BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     •••  Innenstadt erstrahlt in weihnachtlichem Licht  •••     
     •••  Fahrradklimatest läuft noch bis 30. November  •••     
     •••  Glasscheibentheater stimmt Kinder auf Weihnachten ein  •••     
     •••  Wetterfee begeistert von Waschbär Richi  •••     
     •••  Medaillen für Treue Dienste in der Feuerwehr verliehen  •••     
 

Kasse und Abgaben

Kontakt

Amt für Finanzen

Kämmerin und Amtsleiterin

Frau Wienke

Marktstraße 39, 16928 Pritzwalk

Telefon 03395/76 08 23

 

Kurz und knapp

Die Einnahmen einer Kommune aus Steuern, Gebühren und Beiträgen bezeichnet man im Allgemeinen als Abgaben.

 

Steuern dienen der Deckung des allgemeinen Finanzbedarfs für verschiedene Zwecke. Die wichtigsten Steuereinnahmen einer Gemeinde sind die Gewerbesteuer und die Grundsteuer. Beide werden auch als Realsteuer bezeichnet. Daneben können Gemeinden auch örtliche Verbrauchs- und Aufwandssteuern wie die Zweitwohnungs- oder die Hundesteuer erheben.

 

Gebühren werden für besondere Leistungen oder bei der Inanspruchnahme öffentlicher Einrichtungen gezahlt. Verwaltungsgebühren fallen zum Beispiel für einen neuen Pass oder Personalausweis, eine Beurkundung oder eine Genehmigung an.

 

Beiträge werden für die Herstellung, Anschaffung oder Erweiterung öffentlicher Einrichtungen und Anlagen gezahlt. Das können zum Beispiel die anteiligen Kosten für die Erschließung eines neuen Baugebietes sein.