BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     •••  Ein ganzes Berufsleben lang Erzieherin  •••     
     •••  Zum Abradeln geht es nach Steffenshagen  •••     
     •••  Citybüro für einen Tag geschlossen  •••     
     •••  Glückwunsch zu 150 Jahren Handwerk  •••     
     •••  TUL agroservice GmbH begeht 30-jähriges Bestehen  •••     
 

Verkehrsanbindung

Die Stadt Pritzwalk liegt im Herzen der Prignitz und damit genau zwischen den Metropolen Berlin und Hamburg. Viele Straßen und Wege führen nach Pritzwalk.

 

Auf der Straße

Verkehrsanbindung PritzwalkMit dem Auto ist die Stadt über die Bundesautobahnen A 24 und A 19 zu erreichen. Die Abfahrt Meyenburg der A 24 ist etwa zehn Kilometer nördlich von Pritzwalk entfernt. Die Bundesstraße 189 bindet Pritzwalk im Osten an die A 24 und A 19 bei Wittstock an.

 

In westlicher Richtung führt die Bundesstraße 189 zur geplanten Bundesautobahn A 14 in Richtung Schwerin und Wismar sowie perspektivisch in Richtung Magdeburg. Die Bundesstraße 103 verbindet Pritzwalk mit Kyritz im Süden und mit Mecklenburg-Vorpommern im Norden. Nach Havelberg und Genthin in Sachsen-Anhalt gelangt man auf der Bundesstraße 107.

 

Auf der Schiene

Mit dem öffentlichen Schienenpersonennahverkehr, der über den Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) organisiert wird, besteht über den Regionalexpress RE 6 vom Bahnhof Pritzwalk aus Anschluss nach

  • Neuruppin
  • Kyritz
  • Meyenburg
  • Perleberg-Wittenberge
  • Berlin

 

Mit dem Bus

Mit dem Öffentlichen Personennahverkehr erreichen Sie Ziele im gesamten Landkreis Prignitz über die Busse des Verkehrsunternehmens Prignitzbus. Innerhalb des Stadtgebietes von Pritzwalk verkehrt die Stadtlinie 902.

 

Mit dem Rad

Pritzwalk ist gut an das Radwegenetz in der Prignitz und damit an die Nachbarländer Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt angebunden.