BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     •••  Ein ganzes Berufsleben lang Erzieherin  •••     
     •••  Zum Abradeln geht es nach Steffenshagen  •••     
     •••  Citybüro für einen Tag geschlossen  •••     
     •••  Glückwunsch zu 150 Jahren Handwerk  •••     
     •••  TUL agroservice GmbH begeht 30-jähriges Bestehen  •••     
 

Kirchen

Pritzwalk hat eine evangelische und eine katholische Kirche. Die Kirchengemeinde Pritzwalk gehört zum Pfarrsprengel Pritzwalk im Evangelischen Kirchenkreis Prignitz. Die katholische Kirche Sankt Anna ist Teil der Heilig-Kreuz-Gemeinde Wittstock.

 

Die evangelische Kirche Sankt Nikolai
 
Kontakt

Gemeindebüro
Grünstraße 49, 16928 Pritzwalk
Telefon 03395/30 22 40; Fax 03395/70 09 88
E-Mail

 

Pfarrerin Susanne Michels
Telefon 03395 /70 09 38
E-Mail

 

Pfarrer Holger Frehoff
Telefon 03395/70 09 38
E-Mail

 

Die Sankt-Nikolai-Kirche hat ihren Ursprung in einer kreuzförmigen Basilika aus Feldsteinen aus der Zeit um 1250. Ab 1425 wurde sie umgebaut und als spätgotische dreischiffige Hallenkirche 1451 fertiggestellt. Beim Stadtbrand 1821 brachen das Gewölbe und der Kirchturm ein. Bis 1827 wurde die Kirche repariert. Den heutigen Turm erhielt der Bau erst 1880 bis 1882. Im Jahr 2000 wurde der Turm saniert, 2013/14 der Innenbereich. 2017 wurden Mauerwerk und Dachbalken saniert.

 

Die Katholische Kirche Sankt Anna
 
Kontakt

Katholische Kirche Sankt Anna

Reepergang 10, 16928 Pritzwalk

Telefon 03395/30 22 16; Fax 03395/30 12 16

E-Mail
und

 

Die Katholische Kirche Sankt Anna im Reepergang wurde 1906 errichtet. Vorher gab es an ihrer Stelle nur ein Missionshaus mit Kapelle. Große Schäden am Bauwerk entstanden, als am 15. April 1945 auf dem Bahnhof ein Munitionszug bei einem Luftangriff explodierte. Zwischen 1950 und 1970 wurde die Kirche umgestaltet und renoviert. Nach 1990 wurden die Kirche und das Pfarrhaus zum Denkmal. Am 1. November 2003 fusionierten die Gemeinden Pritzwalk, Meyenburg und Wittstock zur Gemeinde Heilig Kreuz Wittstock.