Radlerfeld bei der Sommertour 2023 fährt auf einer Asphaltstraße in eine sanfte KurveHunderte Zuschauer stehen vor der bunt beleuchteten Bühne auf dem Pritzwalker Markt, oben singt Schlagerstar RAMON ROSELLY. Foto: Katja Zeiger | zur StartseiteSchulmädchen in Kostümen zeigen auf der Bühne ihre Tanzkünste, Blick ins Publikum. Foto: Franziska Liebing | zur StartseiteWiese mit Morgentau im Sonnenaufgang | zur StartseiteLuftaufnahme der Pritzwalker Altstadt mit Kirche Sankt Nikolai und Tuchfabrik | zur StartseiteGerstenfeld im Sonnenuntergang | zur Startseite

Brandenburgische Sommerkonzerte

16. 06. 2024 um Uhr

Salopp gesagt! „Ensemble Feynheit” in der Wallfahrtskirche Alt-Krüssow Ein Rock und ein wundertätiges Bild der heiligen Anna, der Mutter Marias, machte die spätgotische Hallenkirche Alt-Krüssow in der Prignitz bis zur Reformation zu einem beliebten Wallfahrtziel. Heute ist es der Kirchenbau mit seinen architektonischen Details selber, der St. Anna zu einem Anziehungspunkt machen. Sozusagen als musikalische Pilgerfahrt widmen sich die Brandenburgischen Sommerkonzerte diesen außergewöhnlichen Ort im Norden Brandenburgs mit dem “Ensemble Feynheit“, einem Spitzenensemble der Barockmusik aus Berlin. Die vier jungen Musiker drücken Höfischer Barockmusik aus Europa ihren ganz persönlichen musikalischen Stempel auf. Klänge aus längst vergangenen Tagen werden von dem Ensemble zu neuem Leben erweckt und bilden mit Werken von Kapsperger, Purcell und José Marín ein abwechslungsreiches Kaleidoskop. Die Interpretationen erklingen in verschiedenen Besetzungen und gewähren dem Hörer intime, aber auch freche Einblicke in die Vergangenheit. (Quelle: https://brandenburgische-sommerkonzerte.org)

 
 

Veranstaltungsort

Wallfahrtskirche Alt Krüssow

16928 Pritzwalk OT Alt Krüssow

 

Veranstalter

Brandenburgische Sommerkonzerte gGmbH

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]