BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

In der DDR durfte auch gelacht werden

27. 09. 2022 um 19:00 Uhr

„Wir haben auch gelacht“ – so heißt das Programm von Alexander G. Schäfer. Er gastiert damit am Dienstag, 27. September, um 19 Uhr in der Stadtbibliothek Pritzwalk. Der Schauspieler, Regisseur, Moderator und Autor lädt an diesem Abend zum gemeinsamen Lachen über große ostdeutsche Satiriker ein.

 

„Ja, hingegen anders verlauteter Berichte, es wurde auch viel gelacht in der DDR. Über die Arbeit, über gar keine Arbeit, über Beziehungen, außerehelich und ehelich, über Versorgungsengpässe, Bananen, Autoersatzteile, tragbare Kleidung etc“, versichert Alexander G. Schäfer. Auch wenn es mitunter nur aus Schadenfreude oder aus Sarkasmus oder aus purer Verzweiflung war. Aber gelacht wurde. Auch in der Literatur. Dafür stehen Namen großer ostdeutscher Satiriker wie Petersdorf, Kusche, Holland-Moritz, Stengel und und und …“

 

Kein Ostalgie-Programm

 

Schäfer, gelernter DDR-Bürger, hat einige dieser Geschichten ausgewählt und wird sie – mit sozialistischer Standhaftigkeit, eine der Tugenden eines DDR-Bürgers ­– zum Besten geben. Aber Achtung! Es ist kein Ostalgie-Programm und deshalb auch (gerade) für nicht gelernte DDR-Bürger geeignet.

 

Der Eintritt für die satirische Lesung kostet 3 Euro, Einlass ab 18.30 Uhr. Karten gibt‘s in der Stadtbibliothek Pritzwalk, Informationen zur Veranstaltung: Telefon 03395/30 25 73.

 

Die Veranstaltung kann dank einer Zuwendung aus dem Förderprojekt „Pflege vor Ort gestalten“ angeboten werden, das beim Sozialministerium des Landes aufgelegt wurde. Organisiert haben sie die Stadtbibliothek, das Fachgebiet Kultur, Freizeit und Senioren und der Seniorenbeirat der Stadt. „Pflege vor Ort“ unterstützt und fördert „Maßnahmen zur Gestaltung von alters- und pflegegerechten Städten und Dörfern“.

 
 

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Pritzwalk

Kietz 64

16928 Pritzwalk

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]