Radlerfeld bei der Sommertour 2023 fährt auf einer Asphaltstraße in eine sanfte KurveHunderte Zuschauer stehen vor der bunt beleuchteten Bühne auf dem Pritzwalker Markt, oben singt Schlagerstar RAMON ROSELLY. Foto: Katja Zeiger | zur StartseiteSchulmädchen in Kostümen zeigen auf der Bühne ihre Tanzkünste, Blick ins Publikum. Foto: Franziska Liebing | zur StartseiteWiese mit Morgentau im Sonnenaufgang | zur StartseiteLuftaufnahme der Pritzwalker Altstadt mit Kirche Sankt Nikolai und Tuchfabrik | zur StartseiteGerstenfeld im Sonnenuntergang | zur Startseite
 

Ortsfeuerwehr Sarnow

Mitglieder

17 aktive Kameraden, 5 Männer in der Alters- und Ehrenabteilung und 3 Kinder in der Jugendfeuerwehr

 

Ortswehrführer

Markus Schröder (kommissarisch)

 

Fahrzeuge

Mannschaftstransportwagen MTW T 6, TSA

Festumzug zum 105-jährigen Bestehen der Wehr 2019. Foto: Hans-Werner Boddin
Von großen Bränden verschont geblieben

Der kleine Ort Sarnow, der zum Pritzwalker Ortsteil Buchholz gehört, wurde im Laufe der vergangenen gut 100 Jahre von großen Bränden verschont. „Zum Glück“, sagt Eckhard Jach, Mitglied der Alters- und Ehrenabteilung. Er war 20 Jahre lang Wehrführer in der Freiwilligen Feuerwehr Sarnow: „Wir hatten einmal einen Scheunenbrand, 1961 auf dem Nachbargrundstück unserer Familie.“

Bis 2018 hatte die Jugendwehr sechs Mitglieder. Foto: Privat

Sarnow hat, gemessen an den knapp 100 Einwohnern, eine gut aufgestellte Ortswehr. 15 Männer sind im aktiven Dienst, dazu kommen sechs Frauen und drei Männer in der Alters- und Ehrenabteilung. Und es gibt eine Jugendfeuerwehr, auch wenn deren Mitgliederzahl bis auf vier zurückgegangen ist.

Das kleine Gerätehaus steht in Sarnow an der Hauptkreuzung. Foto: Beate Vogel
Die Feuerwehr im Blut

Gegründet wurde die Sarnower Feuerwehr 1914. Erster Wehrführer war nach mündlichen Überlieferungen laut der Festbroschüre zum 90-jährigen Bestehen Ferdinand Lühe, gefolgt von Fritz Ortlieb und Wolfgang Buchholz, von dem Eckhard Jach den Posten übernahm. Ihm folgte Fred Lippstreu, der 2020 verstarb. Seitdem leitet Markus Schröder die Ortswehr kommissarisch. Er ist der Enkel von Eckhard Jach, dessen Vater Erwin  schon Mitglied der Feuerwehr war. Auch Kerstin Schröder ist aktiv in der Wehr: Die Tochter von Eckhard Jach und Mutter von Markus Schröder ist die Jugendwartin.

Den MTW bekam die Sarnower Wehr im November 2020. Foto: Beate Vogel
Bei den Dorffesten immer dabei

Oft rücken die Sarnower Kameraden auch nach Pritzwalk aus. Ihre Technik steht im Gerätehaus an der Hauptkreuzung im Dorf, dessen Anbau vor rund zehn Jahren errichtet wurde. „Für Versammlungen nutzen wir den Gemeinderaum im ehemaligen Schulhaus“, erklärt Eckhard Jach. Zunächst stand ein Anhänger in der Garage, später folgten ein B 100 mit Tragkraftspritzenanhänger TSA, dann ein Mannschaftstransportwagen MTW VW.

Er war zuvor bei der Stadt Pritzwalk im Einsatz. Im November 2020 erhielten die Sarnower einen aufgebauten MTW VW T 6.


Regelmäßig nehmen Jugendliche und Erwachsene der Sarnower Ortswehr an Ausscheiden und Trainingslagern teil. Auch das Dorfleben gestalten sie mit: „Wir haben jedes Jahr Dorffeste organisiert“, erzählt Eckhard Jach. 2003 hatte sich ein Förderverein Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Sarnow gegründet, der aber inzwischen aufgelöst ist. Beate Vogel