BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 

Ortsfeuerwehr Sadenbeck

Mitglieder

29 Aktive, inklusive eine Frau, sechs Altersabteilung


Ortswehrführer

Denny Bittner


Fahrzeuge

Tanklöschfahrzeug TLF 16/45-W, Löschfahrzeug LF 10

Übergabe des neuen LF 10 im März 2018. Foto: Hans-Werner Boddin
Neue Technik lockt neue Leute

Thomas Lesker, der zwischen 1993 und 2021 Ortswehrführer in Sadenbeck war, ist ein Verfechter moderner Technik. Er sah darin nur Vorteile für die Ortsfeuerwehr: Schulungen etwa könnten mit Videos aus dem Netz angereichert werden. Thomas Lesker ließ nicht locker, wenn es um die Ausstattung der Feuerwehr geht: „Mit neuer Technik kommen auch neue Leute“, so seine Erfahrung. In diesem Sinne wird sein Nachfolger Denny Bittner die Ortswehr weiter führen.

Das Gerätehaus der Feuerwehr Sadenbeck an der Dorfstraße. Foto: Beate Vogel

Technisch auf neuestem Stand ist das Löschfahrzeug LF 10, das die Sadenbecker im März 2018 erhielten: Das 234 000 Euro teure LF 10 hat unter anderem Schaum, Spreiz- und Schneidgerät sowie Spezialwerkzeug an Bord. Immerhin rücken die Männer zur A 24 und ins Gewerbegebiet Falkenhagen aus. Etwa 50 Einsätze sind es jährlich.

Stammrolle und Kassenbuch der Sadenbecker Feuerwehr aus dem Jahr 1910. Foto: Beate Vogel
Gründungsmitglieder in der Stammrolle

Gegründet wurde die Freiwillige Feuerwehr Sadenbeck 1910. Im Gerätehaus wird noch die Stammrolle und das erste Kassenbuch mit den Mitgliedsbeiträgen aufbewahrt. 1,75 Mark zahlte jeder ein. Damals hatte die Feuerwehr knapp 50 Mitglieder. Die Feier zum 110-jährigen Bestehen musste im Corona-Jahr 2020 ausfallen.  


Vor dem Krieg rückten die Brandschützer mit einer von Pferden gezogenen Feuerwehrspritze aus. Nachdem sich die Sadenbecker Feuerwehr nach dem Krieg wieder erholt hatte, wurde der Tragkraftspritzenanhänger von einem Traktor gezogen.

1990 bekamen die Sadenbecker einen neuen Robur LO. Quelle: Feuerwehr Sadenbeck
Bei der Übergabe des LF 8 am 21. Februar 1990. Quelle: Feuerwehr Sadenbeck

Das erste „richtige“ Fahrzeug bekam die Sadenbecker Wehr 1990 – einen  neuen Robur LO. Dazu kam 1996 ein neues TLF 16/45-W. Die Fahrzeuge standen ab Mitte der 1990er Jahre im neuen Gerätehaus an der Dorfstraße, dessen Vorgänger in Eigenleistung abgerissen wurde. 2000 wurde der Robur gegen ein gebrauchtes LF 8 nach bundesdeutscher Norm getauscht. Dieses wurde 2018 vom LF 10 abgelöst.

 

Einst eine starke Frauenmannschaft

Zu DDR-Zeiten hatte Sadenbeck eine starke Frauenmannschaft und bis 2016 ein Jugendteam. Beide erreichten bei Wettkämpfen gute Ergebnisse. Die Jugendwehr soll wieder aufgebaut werden. Zu den festen Terminen im Jahreskalender gehören Neujahrsfeuer, die jahreszeitlichen Feste in der Seniorenresidenz, der Weihnachtsmarkt oder Kameradschaftsabende. Auch beim Dorffest sind die Feuerwehrkräfte immer dabei.

René Burisch, der stellvertretende Ortswehrführer, Thomas Lesker, der die Wehr fast drei Jahrzehnte führte, und Denny Bittner, der aktuelle Ortswehrführer, bei der Ernennung im Januar 2022. Foto: Beate Vogel

Nach 21 Jahren aktivem Dienst in der Feuerwehr übernahm Oberbrandmeister Denny Bittner zum Januar 2022 von Thomas Lesker den Posten des Ortswehrführers in Sadenbeck. Sein Stellvertreter ist der Erste Hauptlöschmeister René Burisch, der seit 19 Jahren Feuerwehrmann ist. Beate Vogel