Radlerfeld bei der Sommertour 2023 fährt auf einer Asphaltstraße in eine sanfte KurveHunderte Zuschauer stehen vor der bunt beleuchteten Bühne auf dem Pritzwalker Markt, oben singt Schlagerstar RAMON ROSELLY. Foto: Katja Zeiger | zur StartseiteSchulmädchen in Kostümen zeigen auf der Bühne ihre Tanzkünste, Blick ins Publikum. Foto: Franziska Liebing | zur StartseiteWiese mit Morgentau im Sonnenaufgang | zur StartseiteLuftaufnahme der Pritzwalker Altstadt mit Kirche Sankt Nikolai und Tuchfabrik | zur StartseiteGerstenfeld im Sonnenuntergang | zur Startseite
 

Ortsfeuerwehr Buchholz

Gruppenbild zu 95 Jahre Feuerwehr Buchholz im Jahr 2019. Quelle: Feuerwehr Buchholz
Mitglieder

26 Aktive, davon 13 Männer, 13 Frauen, dazu 15 Kinder und Jugendliche

 

Ortswehrführer

Stefan Fuchs


Fahrzeug

TSF-W mit Schlauchtransportanhänger STA

Das Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Buchholz. Foto: Beate Vogel
Starke Truppe und starke Jugendwehr

26 Aktive – davon 13 Männer und 13 Frauen – tun ihren Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr Buchholz. Dazu kommen 15 Kinder und Jugendliche. Im nächsten Jahr werden zwei junge Familien in Buchholz bauen, die teils schon lange aktive Mitglieder sind. Zwischen 17 und 66 ist alles vertreten in der aktiven Wehr. Ortswehrführer Stefan Fuchs freut sich über die Entwicklung: „Wir können wirklich nicht klagen.“

Nie im Stich gelassen

Auch mit dem Gerätehaus seien die Buchholzer zufrieden. Es hat nicht nur eine geräumige Gerätehalle mit Anbau für die Einsatzkleidung, sondern auch einen Versammlungsraum, eine Küche und Sanitäreinrichtungen. 1978/79 sei es in Eigenleistung gebaut worden, erinnert sich Stefan Fuchs. 2001 wurde es erweitert. Dass das Einsatzfahrzeug, ein Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W mit Schlauchtransportanhänger, schon über 20 Jahre alt sei, spiele keine Rolle: „Es hat uns nie im Stich gelassen.“

Frauenteam aus Buchholz beim Wettkampf zu 80 Jahre Feuerwehr Seefeld. Quelle: Feuerwehr Buchholz
Wehrführer Stefan Fuchs zeigt die Fahne mit 25 Siegerplaketten für die "Beste Wehr im Wirkungskreis". Foto: Beate Vogel
Übungstag der Stadtfeuerwehren bei EOP in Falkenhagen im Jahr 2018. Quelle: Privat

Gegründet wurde die Feuerwehr Buchholz 1924.  Belegt ist das nicht, erzählt der Ortswehrführer: „Wir haben Anfang der 1970er Jahre die alten Dorfbewohner befragt.“ Dass die Buchholzer Brandschützer mit dem Herzen dabei sind, beweisen die 25 Siegerplaketten am Stiel: Von 1963 bis 1987 war Buchholz die „Beste Wehr im Wirkungsbereich“, wie es damals hieß. Zusammen mit den Feuerwehren aus Seefeld, Sarnow und Mesendorf bilden die Buchholzer heute den Zug Süd.

Unfall auf der B 104 bei Kehrberg. Quelle: Feuerwehr Buchholz
Schwierige Einsätze

Normalerweise hat die Ortswehr fünf, sechs Einsätze im Jahr, einmal waren es neun. Auf der B 103 rückten die Kameraden 2020 zu vier Verkehrsunfällen aus, allein am 1. Juni zwei. Solche Einsätze seien schwierig, vor allem, wenn Bekannte unter den Opfern sind, sagt Stefan Fuchs: „Das sind Sachen, da muss man dann drüber reden.“

Mit der historischen Handdruckspritze beim Fest zu 90 Jahre Feuerwehr Langerwisch. Quelle Feuerwehr Buchholz

Die Feuerwehr Buchholz ist auch Kulturträger im Ort, veranstaltet das Weihnachtsbaumverbrennen, Osterfeuer, Frühlingsfest oder Kaffeeklatsch mit den Rentnern. Bei handwerklichen Sachen helfen die „rüstigen Rentner“ in der Ortswehr, erzählt der Feuerwehrchef, der seit Anfang 2000 den Posten inne hat. Gemeinsam haben die Buchholzer ihre historische Handdruckspritze restauriert, die voll funktionstüchtig ist. Beate Vogel