BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     •••  Fahrradklimatest läuft noch bis 30. November  •••     
     •••  Glasscheibentheater stimmt Kinder auf Weihnachten ein  •••     
     •••  Wetterfee begeistert von Waschbär Richi  •••     
     •••  Medaillen für Treue Dienste in der Feuerwehr verliehen  •••     
     •••  Tannenbäume stimmen auf die Vorweihnachtszeit ein  •••     
 

Störungsmelder Straßenlampen

Lampen_Birkenwaeldchen-4
Kurz und Knapp

Wenn eine Straßenlaterne nicht mehr brennt, muss das so schnell wie möglich repariert werden. Die Stadt Pritzwalk ist seit dem Sommer 2020 für die Straßenbeleuchtung in den Orts- und Gemeindeteilen zuständig.

 

Stellen die Bürgerinnen und Bürger fest, dass in ihrem Dorf eine Lampe defekt ist, können sie das über die E-Mail-Adresse oder über den Telefonanschluss 03395/76 08 28 melden. Über diesen ist nach den Sprechzeiten sowie an den Wochenenden auch ein Anrufbeantworter geschaltet. Bei der Meldung der Störung muss unbedingt die Nummer an der Lampe genannt werden.

Die Kennzeichung für die Straßenlampen soll es leichter machen, den Standort defekter Leuchten durchzugeben. Zwei weiße Klebestreifen erhält jede Lampe in den Ortslagen, für die Kernstadt werden sie 2021 angebracht.

Lampenmelder

Auf dem oberen Klebestreifen stehen noch einmal die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse, über die die Bürgerinnen und Bürger ihre Meldung absetzen können. Darunter findet sich eine dreiteilige Ziffernfolge: Das erste Ziffernpaar bezeichnet die Ortslage, das zweite die Art der Straße, also Gemeindestraße oder Kreisstraße, das dritte Ziffernpaar markiert fortlaufend den Lampenstandort.

 

Seit 1. Juli 2020 ist die Stadt Pritzwalk für den Betrieb der  Straßenbeleuchtung in den Dörfern zuständig, die zur Kommune gehören. Die Bewirtschaftung lief bisher über die Stadtwerke Pritzwalk GmbH. Ab 1. März 2021 wird auch der Betrieb der Straßenbeleuchtung innerhalb der Kernstadt übernommen.