normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten
 

Logo_WBG:02.05.18

 

Stadtwerke Logo neu

 

Bibliothek Online

 

IG Innenstadt

 

Wachstumskern Autobahndreieck Wittstock

 

 

egewerbeamt

 

Knieperstadt

Blutspendetermine in Pritzwalk
Förderprogramm „Pritzwalk vernetzt“
 
 
 

Wegweiser leitet Radfahrer von Heiligengrabe nach Pritzwalk

21.08.2019

Pritzwalk. „Heiligengrabe 4,5 km – Pritzwalk 11 km“ verkündet seit Dienstag, 20. August, ein hölzerner Wegweiser im Waldgebiet Hohe Heide. Aus heimischer Eiche gefertigt, bietet die massive Holzkonstruktion nicht nur Orientierung, sondern fungiert auch als Fahrradständer für bis zu vier Gefährte.

 

Zeichen der Zusammenarbeit

„Den Wegweiser hat die Gemeinde Heiligengrabe anfertigen lassen, um die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Pritzwalk zu würdigen, vor allem bei der Teilnahme an der Tour de Prignitz“, sagte der Heiligengraber Bürgermeister Holger Kippenhahn.

 

Original folgt Miniaturmodell

Bereits beim Empfang der Tourradler im Mai in Heiligengrabe war dem Pritzwalker Bürgermeister Dr. Ronald Thiel ein Miniaturmodell des Wegweisers übergeben worden mit dem Versprechen, einen funktionstüchtiges Original am Rastplatz Hohe Heide aufzustellen.

 

Großes gemeinsames Waldgebiet

„Wir arbeiten gern mit unseren Nachbarn aus Heiligengrabe zusammen“ sagte das Pritzwalker Stadtoberhaupt. Vor allem angesichts des großen Waldgebietes, das beide Kommunen über deren Gemarkungsgrenzen hinweg verbindet, könnte er sich gemeinsame Aktionen der Schulen vorstellen.

Angefertigt wurde der Wegweiser von Holzkünstler Karsten Bork aus Blandikow. Er hat bereits den Aussichtsturm „Hohe Rast“ unweit des Wegweisers geschaffen.

 

Andreas König

 

Foto: Übergaben den Wegweiser von Heiligengrabe nach Pritzwalk seiner Be-stimmung (v.l.): Sarah Wegwart, Birgit Helm, Olaf Bergmann, Holger Kip-penhahn, Dr. Ronald Thiel, Reinhard Helm und Heike Fuchs. Foto: Andreas König/Stadt Pritzwalk