Radlerfeld bei der Sommertour 2023 fährt auf einer Asphaltstraße in eine sanfte KurveHunderte Zuschauer stehen vor der bunt beleuchteten Bühne auf dem Pritzwalker Markt, oben singt Schlagerstar RAMON ROSELLY. Foto: Katja Zeiger | zur StartseiteSchulmädchen in Kostümen zeigen auf der Bühne ihre Tanzkünste, Blick ins Publikum. Foto: Franziska Liebing | zur StartseiteLuftaufnahme der Pritzwalker Altstadt mit Kirche Sankt Nikolai und Tuchfabrik | zur StartseiteGerstenfeld im Sonnenuntergang | zur Startseite

Ihre Chance: Ideen für den Bürgerhaushalt 2025 gefragt

16. 05. 2024

Pritzwalk. Nur noch wenige Wochen, dann endet die Frist zur Einreichung von Ideen für den Bürgerhaushalt 2025. Bürgermeister Dr. Ronald Thiel, Kämmerin Sabine Kadasch und Fachgebietsleiterin Nadine Meyer rufen deshalb die Bürgerinnen und Bürger der Stadt und der Ortsteile noch einmal auf, ihre Vorschläge bis zum 30. Juni abzugeben. 

 

Balanciergeräte in Sadenbeck

Aus dem Bürgerhaushalt 2024 wurden zum Beispiel auf dem Multifunktionsplatz in Sadenbeck eine Wackelbrücke, ein Balancierbalken und eine Slackline finanziert. Das zeigt, was sich mit dem Pritzwalker Bürgerhaushalt alles umsetzen lässt. Solche freiwilligen Projekte werden also zusätzlich zu den fest eingeplanten Vorhaben möglich gemacht. 

 Neue Spiel- und Sportgeräte wie die Balancierstrecke auf dem Multifunktionsplatz in Sadenbeck wurden über den Bürgerhaushalt 2024 finanziert. Foto: Beate Vogel 

Eingegangen sind für 2025 bisher Wünsche wie „Sanierung der Öffentlichen Toiletten auf dem Marktplatz“, „Bushaltestellen-Überdachung auf der Einstiegsseite in Schönhagen“ oder „Wickeltisch/Wickelboard auf einem gut besuchten Spielplatz in Pritzwalk aufstellen“. 

 

Abgestimmt wird im September

Mit Beschluss der Haushaltssatzung 2025 stehen 50 000 Euro bereit, die auf zehn Vorschläge verteilt werden. Die Arbeitsgruppe prüft nach dem 30. Juni die Projekte auf Herz und Nieren: Ausschlaggebend sind die Kriterien der Satzung zum Bürgerhaushalt. Entspricht ein Vorschlag nicht den Vorgaben, wird er nicht zur Abstimmung zugelassen. 

 

In diesem Jahr wird am 28. September im Kulturhaus über die zugelassenen Vorschläge für den Bürgerhaushalt 2025 abgestimmt. Parallel wird rund ums Kulturhaus der Kinder- und Familientag gefeiert. 

 

Wie es geht, steht im Flyer

Unter welchen Bedingungen Vorschläge eingereicht werden können, wird auf der Webseite www.pritzwalk.de/Bürgerhaushalt oder im Flyer, der überall ausliegt, genau erklärt. Übrigens: Wer es bis zum Stichtag nicht geschafft hat oder nach dem 30. Juni eine tolle Idee hat, kann diese gern für den Bürgerhaushalt im Jahr darauf einreichen. Beate Vogel

 

Bild zur Meldung: Bürgermeister Dr. Ronald Thiel, Nadine Meyer und Sabine Kadasch rufen dazu auf, den Bürgerhaushalt für kleine Projekte auch in den Ortsteilen zu nutzen. Foto: Katja Zeiger