Radlerfeld bei der Sommertour 2023 fährt auf einer Asphaltstraße in eine sanfte KurveHunderte Zuschauer stehen vor der bunt beleuchteten Bühne auf dem Pritzwalker Markt, oben singt Schlagerstar RAMON ROSELLY. Foto: Katja Zeiger | zur StartseiteSchulmädchen in Kostümen zeigen auf der Bühne ihre Tanzkünste, Blick ins Publikum. Foto: Franziska Liebing | zur StartseiteLuftaufnahme der Pritzwalker Altstadt mit Kirche Sankt Nikolai und Tuchfabrik | zur StartseiteGerstenfeld im Sonnenuntergang | zur Startseite

Neue Spielgeräte auf drei Plätzen im Stadtgebiet

13. 05. 2024

Pritzwalk. Über neue Spiel- und Geschicklichkeitsgeräte können sich die kleineren und größeren Besucher verschiedener Spielplätze im Stadtgebiet von Pritzwalk freuen. So wurden für die Spielplätze An den Krickgärten, am Burgwall und in Pritzwalk-Nord verschiedene neue Geräte angeschafft und in den vergangenen Monaten installiert. Darüber informierte Peter Kniesel, im Amt für Stadtentwicklung zuständig für öffentliche Anlagen und Flächen. 

 

An den Krickgärten gibt es nun eine U-3-Kleinkinderkombination mit Tunnel und kleiner Rutsche, die die ganz kleinen Besucher nutzen können. Die Kombination ergänzt die bereits vorhandenen Angebote für größere Kinder. Die Auswahl der neuen Spielgeräte entscheide sich oft im Gespräch mit Eltern vor Ort, so Peter Kniesel. In diesem Fall habe er auch an den Kindergarten in der Nähe gedacht. „Auf der großen Rutsche haben die Kleinen immer noch Angst, daher haben wir hier so entschieden.“

 

Auf dem Spielplatz an der Nordstraße gibt es nun unter anderem eine Schaukel für Kinder mit Handicaps. Foto: Beate Vogel

 

Ebenfalls auf ein Elterngespräch sei die Anschaffung einer Handicap-Schaukel für den Spielplatz in der Nordstraße zurückzuführen. Sie kann von Kindern genutzt werden, die im Rollstuhl sitzen. Auf diesem Spielplatz wurde zudem ein Kleinkindkarussell und eine Slackline installiert.

 Neue Federwippe auf dem Spielplatz am Burgwall. Foto: Beate Vogel 

Der Spielplatz am Burgwall hat eine neue Federwippe für Kleinkinder und eine Slackline für Größere bekommen, auf der Mobilität und Geschicklichkeit gefördert werden. Alle neuen Spielgeräte wurden aus dem laufenden Haushalt finanziert. 

 

Auch der Multifunktionsplatz in Sadenbeck hat Ergänzungen erhalten: Die Wackelbrücke, der Balancierbalken und die Slackline wurden aber aus dem Bürgerhaushalt 2024 finanziert. Beate Vogel

 

Bild zur Meldung: Neu auf dem Spielplatz An den Krickgärten: eine U-3-Kleinkinderkombination. Foto: Beate Vogel