Mann mit Mikrofon macht auf der Bühne Stimmung, davor stehen hunderte Kinder. Foto: Marlen Brunsch | zur StartseiteRadlerfeld bei der Sommertour 2023 fährt auf einer Asphaltstraße in eine sanfte KurveLuftaufnahme der Pritzwalker Altstadt mit Kirche Sankt Nikolai und Tuchfabrik | zur StartseiteGerstenfeld im Sonnenuntergang | zur Startseite

Die Stadt Pritzwalk sucht wieder Wahlhelfer

06. 02. 2024

Pritzwalk. Im Jahr 2024 stehen Wahlen auch in Pritzwalk an. Am 9. Juni wählen die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger das Europaparlament. Außerdem stimmen sie an diesem Tag in der Kommunalwahl über den Kreistag, die Stadtverordnetenversammlung Pritzwalk und die Ortsbeiräte ab. Landtagswahl ist dann am 22. September.

 

Ohne die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger können die Wahlen in der Stadt Pritzwalk nicht durchgeführt werden. Deshalb sucht der Wahlleiter Jan Waldmann ehrenamtliche Wahlhelfer, die sich in den Wahllokalen der Stadt und in den Ortsteilen engagieren.

 

Interessierte können sich einfach bewerben

So ist für jeden Wahlbezirk der Stadt und in den Ortsteilen ein Wahlvorstand zu berufen. Mitglied eines Wahlvorstandes kann jede/r Wahlberechtigte der Stadt Pritzwalk, der Orts- und Gemeindeteile sein, sofern er nicht Bewerber oder Vertrauensperson für einen Wahlvorschlag ist oder im Wahlausschuss der Stadt Pritzwalk mitwirkt.

 

Wer sich einbringen und als Wahlhelfer am Sonntag, 9. Juni, bei der Europa- und Kommunalwahl und/oder am Sonntag, 22. September, bei der Landtagswahl dabei sein möchte, ist herzlich willkommen. 

 

Formlose Erklärung genügt

Interessentinnen und Interessenten können sich mittels formloser schriftlicher Erklärung per Brief an die Stadtverwaltung Pritzwalk – Wahlen – Marktstraße 39, 16928 Pritzwalk, oder per E-Mail an den Wahlleiter Herrn Waldmann, wenden. Die Erklärung muss Namen, Vornamen, Geburtsdatum und Anschrift der Bewerbenden enthalten.

 

INFO Für Fragen stehen Herr Waldmann, Telefon 03395/76 08 21 zur Verfügung.

 

Bild zur Meldung: Quelle: Freepik