Radlerfeld bei der Sommertour 2023 fährt auf einer Asphaltstraße in eine sanfte KurveHunderte Zuschauer stehen vor der bunt beleuchteten Bühne auf dem Pritzwalker Markt, oben singt Schlagerstar RAMON ROSELLY. Foto: Katja Zeiger | zur StartseiteSchulmädchen in Kostümen zeigen auf der Bühne ihre Tanzkünste, Blick ins Publikum. Foto: Franziska Liebing | zur StartseiteWiese mit Morgentau im Sonnenaufgang | zur StartseiteLuftaufnahme der Pritzwalker Altstadt mit Kirche Sankt Nikolai und Tuchfabrik | zur StartseiteGerstenfeld im Sonnenuntergang | zur Startseite

Pritzwalker gedachten der Opfer des Holocaust

30. 01. 2024

  Pritzwalk. Zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust legten in Pritzwalk Vertreter der Stadt und des Stadtparlamentes am 27. Januar einen Kranz nieder. Bürgermeister Dr. Ronald Thiel hatte sich dazu mit Volker Hoffeins (Freie Wähler Pro Prignitz), dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung, Klaus-Peter Garlin (CDU), Eckhard Jach (FDP-Kreisbauernverband), Dietmar Thurmann und Siegbert Winter (beide SPD) am Gedenkstein auf dem städtischen Friedhof getroffen. Der Gedenkstein erinnert stellvertretend für die Opfer des Holocaust an den Pritzwalker Hermann Calmon, der im Juni 1938 im KZ Buchenwald ermordet wurde. bat

 Foto: Beate Vogel 

 

Bild zur Meldung: Foto: Beate Vogel