Radlerfeld bei der Sommertour 2023 fährt auf einer Asphaltstraße in eine sanfte KurveHunderte Zuschauer stehen vor der bunt beleuchteten Bühne auf dem Pritzwalker Markt, oben singt Schlagerstar RAMON ROSELLY. Foto: Katja Zeiger | zur StartseiteSchulmädchen in Kostümen zeigen auf der Bühne ihre Tanzkünste, Blick ins Publikum. Foto: Franziska Liebing | zur StartseiteWiese mit Morgentau im Sonnenaufgang | zur StartseiteLuftaufnahme der Pritzwalker Altstadt mit Kirche Sankt Nikolai und Tuchfabrik | zur StartseiteGerstenfeld im Sonnenuntergang | zur Startseite

Der Nikolaus ist wieder in Schwierigkeiten

14. 11. 2023

Pritzwalk. Es ist der 5. Dezember. Viele Kinder in Pritzwalk und den Ortsteilen haben sicher schon ihre Stiefel geputzt, damit der Nikolaus sie füllt. Ob er es diesmal ohne Zwischenfälle schafft? Denn seit einigen Jahren gerät der Bärtige im roten Mantel ausgerechnet in Pritzwalk am Vorabend des Nikolaustages immer wieder in Schwierigkeiten. Dem Mann muss geholfen werden.

 

Auch an diesem Dienstag, 5. Dezember, steckt der Nikolaus mitten im Schlamassel. Diesmal will er ausgerechnet am Abend vor dem 6. Dezember das Kulturhaus erforschen. Es hat ja nach langer Bauzeit zu Jahresbeginn wieder geöffnet und kann zum ersten Mal seit drei Jahren im Advent wieder besucht werden. 

 

Weil es früh dunkel wird, bietet sich ein schöner Kinofilm an, findet der Nikolaus. Im dunklen Kinosaal unter dem Dach des Hauses hat er sich aber irgendwie auf den Balkon des Kulturhauses verlaufen. Da steht er nun und kommt allein nicht mehr herunter. Ist er zu dick geworden? Dabei muss er doch in der Nacht die geputzten Stiefel der Kinder im Pritzwalker Stadtgebiet füllen!

 

Wieder einmal braucht er die Hilfe der Kinder: Sie können den Löschzug der Jugendfeuerwehren der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Pritzwalk ganz laut anfeuern, wenn die jungen Brandschützer um 17 Uhr den Nikolaus retten. 

 

Schon ab 16 Uhr herrscht vor dem Kulturhaus vorweihnachtliche Stimmung unter dem Weihnachtsbaum, an dem kleine und große Besucher willkommen sind. Es gibt Leckereien wie Kinderpunsch, heiße Waffeln und Weihnachts-Burger (Backschinken mit Rotkohl im Brötchen). Danach können die Besucher sicher noch ein wenig mit dem Nikolaus plauschen. Gegen 20 Uhr ist Schluss, denn der Nikolaus hat noch eine arbeitsreiche Nacht vor sich. Beate Vogel

 

Bild zur Meldung: Vergangenes Jahr holten die jungen Brandschützer des Löschzuges der Jugendfeuerwehren der Stadt Pritzwalk den Nikolaus aus dem Bahnhof. Foto: Katja Zeiger