Radlerfeld bei der Sommertour 2023 fährt auf einer Asphaltstraße in eine sanfte KurveHunderte Zuschauer stehen vor der bunt beleuchteten Bühne auf dem Pritzwalker Markt, oben singt Schlagerstar RAMON ROSELLY. Foto: Katja Zeiger | zur StartseiteSchulmädchen in Kostümen zeigen auf der Bühne ihre Tanzkünste, Blick ins Publikum. Foto: Franziska Liebing | zur StartseiteWiese mit Morgentau im Sonnenaufgang | zur StartseiteLuftaufnahme der Pritzwalker Altstadt mit Kirche Sankt Nikolai und Tuchfabrik | zur StartseiteGerstenfeld im Sonnenuntergang | zur Startseite

Ein weiterer Lamellenklärer wurde installiert

03. 11. 2023

Pritzwalk. Mit einem 150 Tonnen schweren Telekran wurde vor wenigen Tagen ein weiterer Lamellenklärer im Stadtgebiet von Pritzwalk eingebaut. Der Lamellenklärer ist Teil der Regenentwässerung in Höhe der Einmündung der Promenade zur Straße Zur Hainholzmühle. Das Bauteil aus Beton wiegt 23 Tonnen, zuzüglich der Abdeckplatte, die ebenfalls eingepasst wurde.

 

In drei Stunden hatte der Telekran den Lamellenklärer in die vorbereitete Baugrube gesetzt. Dort wurde er angeschlossen, bevor dann mit Fingerspitzengefühl der Deckel aufgesetzt wurde. Der Lamellenklärer wird künftig das Regenwasser aus der Straße Zur Hainholzmühle mit dem angrenzenden Einzugsgebiet klären.

 

Bereits im Mai war ein Lamellenklärer in des Regenentwässerungssystem in der Havelberger Straße integriert worden. Im Juli wurde eine tonnenschwere Sedimentationsanlage an der Einmündung der Nord-Ost-Spange in die Straße Zur Hainholzmühle eingebaut. All diese Maßnahmen dienen dem Regenwassermanagement im Stadtgebiet. bat 

 

Bild zur Meldung: Tonnenschweres Bauteil: Der Lamellenklärer wurde in der letzten Oktoberwoche in der Straße Zur Hainholzmühle eingesetzt. Foto: Tibor Malorny