Tulpen an der Rostocker Straße | zur StartseiteBlühende Zierkirschen in der Meyenburger Straße | zur StartseiteVorplatz vor dem Kulturhaus Pritzwalk. | zur StartseiteStadtbibliothek im Abendlicht | zur StartseiteNarzissen an der Stadtmauer | zur Startseite

Pritzwalk profitiert vom Breitbandausbau

07. 07. 2023

Pritzwalk.Mehr als 2000 Wohn- und Gewerbeeinheiten sollen mit dem Breitband-Ausbau im Landkreis Prignitz in den Genuss eines Highspeed-Internetanschlusses kommen. Bis es soweit war, gab es immer wieder Baustellen in der Stadt. 250 Kilometer Trasse wurden bebaut, mehrere tausend Meter Glasfaserkabel verlegt.
Allein in Pritzwalk sind derzeit um die 280 Anschlüsse aktiv. In den kommenden Wochen werden weitere Adressen im Stadtgebiet ans Netz gehen – insgesamt 685 Kunden, darunter Schulen, Unternehmen und Verwaltung.

Nun hatten der Landkreis Prignitz und der Auftragnehmer e.discom Telekommunikation GmbH zur Teilinbetriebnahme des Projektes in Pritzwalk eingeladen. Mit dabei war neben Landrat Christian Müller und e.discom-Geschäftsführer Detlef Katzschmann auch Bürgermeister Dr. Ronald Thiel. Darin, dass die Digitalisierung enorm wichtig für Regionen wie die Prignitz sei, waren sich alle Anwesenden bei dem Event An der Promenade in Pritzwalk einig. Schnelles Internet sei die Grundlage für die Ansiedlung und die Arbeit von Unternehmen in der Stadt, für eine gute Wohn- und Lebensqualität sowie für die Bildungsarbeit in Schulen. bat

INFO Mehr dazu finden Sie auf der Webseite www.landkreis-prignitz.de unter Aktuelles.

 

Bild zur Meldung: Bürgermeister Dr. Ronald Thiel (l.), e.discom-Geschäftsführer Detlef Katzschmann, Kreistagsvorsitzender Harald Pohle und Landrat Christian Müller freuen sich über schnelles Internet für Pritzwalk Foto: Katja Zeiger/Stadt Pritzwalk