Radlerfeld bei der Sommertour 2023 fährt auf einer Asphaltstraße in eine sanfte KurveHunderte Zuschauer stehen vor der bunt beleuchteten Bühne auf dem Pritzwalker Markt, oben singt Schlagerstar RAMON ROSELLY. Foto: Katja Zeiger | zur StartseiteSchulmädchen in Kostümen zeigen auf der Bühne ihre Tanzkünste, Blick ins Publikum. Foto: Franziska Liebing | zur StartseiteLuftaufnahme der Pritzwalker Altstadt mit Kirche Sankt Nikolai und Tuchfabrik | zur StartseiteGerstenfeld im Sonnenuntergang | zur Startseite

Tag der offenen Baustelle ermöglicht den Blick in die Tiefe

11. 05. 2023

Pritzwalk. Der gepflasterte Straßenbelag zwischen den rot-weißen Absperrungen in der Havelberger Straße ist abgetragen, links und rechts der Fahrbahn klaffen tiefe Löcher. Da unten werden Regenwasserkanäle fit gemacht für die Zukunft: Die neuen Röhren sind um einiges breiter als die alten Leitungen, die zum Teil sogar marode waren. Voll gesperrt ist die Havelberger Straße seit Montag.

 

Was genau da gemacht wird, können sich die Besucher beim Tag der offenen Baustelle am Samstag, 13. Mai, von 10 bis 12 Uhr anschauen. Die Stadt Pritzwalk lädt zum Tag der Städtebauförderung an diesem Samstag zu einem Rundgang durch die Baustelle „Querungshilfe Havelberger Straße/ Parkstraße mit Sedimentationsanlage“ ein.

 

Ein neuer Regenwasserschaft wurde an der Havelberger Straße installiert. Foto: Beate VogelEin neuer Regenwasserschaft wurde an der Havelberger Straße installiert. Foto: Beate Vogel

 

Seit August 2022 wird am Burgwall gebaut, zunächst, um die Verlegung von Versorgungs- und Grundleitungen vorzubereiten. Jetzt werden die Regenwasserschächte erneuert, mit viel mehr Fassungsvermögen. Sie sollen später das Oberflächenwasser aus der Hagenstraße, der Bahnhofstraße und dem Gewerbegebiet Süd aufnehmen – auch bei Starkregen.

 

Die Bauarbeiten bewegen sich nun in Richtung Straßenkörper. Wer Näheres über das Vorhaben wissen möchte, ist eingeladen, sich am Samstag direkt auf der Baustelle einzufinden. Dann werden Vertreter der Stadtverwaltung, des Planungsbüros, der Versorgungsträger und der Baufirma durch die Baustelle führen, Erläuterungen geben und Fragen beantworten. Es gibt Kaffee und Kuchen. bat

 

Bild zur Meldung: Das Große soll das Kleine ersetzen: Die neuen Regenwasserkanäle unter der Havelberger Straße sind viel größer als die alten, die noch im Straßenkörper liegen. Foto: Beate Vogel