BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     •••  Beveringen gewann Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“  •••     
     •••  Minister Axel Vogel diskutierte mit Landwirten  •••     
     •••  Promix nahm die neue Halle in Betrieb  •••     
     •••  Freyensteiner Chaussee: Radwegbau ist am Montag gestartet  •••     
     •••  Kunstgespräch mit Buchvorstellung in der Museumsfabrik  •••     

Gudrun Przybilla geht in den Ruhestand

31. 08. 2021

Pritzwalk. Nicht nur Kitaleiterinnen, auch Erzieherinnen und Eltern hat sie über mehr als drei Jahrzehnte begleitet: Jetzt geht Gudrun Przybilla, bei der Stadt Pritzwalk zuständig für Kindertagesstätten, Schulen und Horte, in den Ruhestand. Sie verlässt die Stadtverwaltung zum 31. August mit einem lachenden und einem weinenden Auge: „Aber wer lacht, der kann nicht weinen“, sagt die scheidende Fachgebietsleiterin, die auf insgesamt 45 Jahre Berufsleben zurückblickt.

 

Seit dem 15. September 1987 war Gudrun Przybilla bei der Stadt beschäftigt: Zunächst war sie zuständig für Handel und Versorgung, nach der Wende 1989 im Grünflächenamt, dann bis 2011 im Rechtsamt. In dem Jahr übernahm sie dann den Bereich Kindertagesstätten, wo sie mit ihrem Team zuletzt die neun städtischen Kindereinrichtungen betreute. Die Nachfolge von Gudrun Przybilla tritt Liane Meißner an.

 

Gern mit den Kolleginnen und Kindern gearbeitet

„Es war eine interessante Arbeit, die ich furchtbar gern gemacht habe“, blickt Gudrun Przybilla zurück. Die Zeit sei gerast: „Vieles erscheint einem, als wäre es gestern gewesen.“ Die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen, aber auch den Kontakt zu den Kindern habe sie geliebt.

 

Nicht zuletzt schätzte sie die Abwechslung:  „Jeder Tag brachte eine andere Herausforderung, man wusste nie, was kommt und musste manchmal kurzerhand umswitchen.“ Alle im Team haben an einem Strang gezogen, so die scheidende Fachgebietsleiterin. Dazu gehörten auch die Umsetzung der sich häufig ändernden rechtlichen Vorgaben in der Kinderbetreuung.

 

Der Terminkalender ist voll

Als Ruheständlerin will Gudrun Przybilla erst einmal die freie Zeit mit ihrem Mann genießen. Ihr Terminkalender ist aber schon recht voll, sagt sie schmunzelnd. Sie freut sich auf ihre Hobbys und die Zeit mit ihrem Enkelkind. Beate Vogel

 

Bild zur Meldung: Gudrun Przybilla am letzten Arbeitstag in ihrem Büro in der Gartenstraße. Foto: Beate Vogel