normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten
 
Förderprogramm „Pritzwalk vernetzt“
 
 
 

Grußwort

Herzlich Willkommen in Pritzwalk

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

werte Besucher,

unsere Stadt mit ihren Orts- und Gemeindeteilen liegt mitten in der schönen Landschaft der Prignitz im Nordwesten des Bundeslandes Brandenburg.

Als langer und oft beschwerlicher Weg zeichnet sich die über 750 Jahre währende, wechselhafte und von vielen Schicksalsschlägen gekennzeichnete Geschichte der Stadt Pritzwalk und ihrer Bürger ab. Das Herrschergeschlecht der Askanier verlieh der Siedlung 1256 offiziell das Stadtrecht. Die Stadtkirche St. Nikolai wurde im Zentrum errichtet und die Ackerbürgerstadt, am Scheitelpunkt wichtigen Handelsstraßen, wurde von findigen Kaufleuten zu einem erfolgreichen Handelsplatz entwickelt, der sogar zur Mitgliedschaft der Stadt in der Hanse führte. Die Stadt blühte auf, Handwerksgilden wurden gegründet und in der Stadt entwickelte sich eine stetig wachsende Tuchherstellung, aber Pest und Kriege schrieben in der Stadtgeschichte oft an den dunkelsten Kapiteln mit. Feuersbrünste und Stadtbrände verwüsteten immer wieder die Stadt konnten aber eine stetige Aufwärtsentwicklung, betrieben durch starke Bürger, nicht aufhalten. Selbst die schweren Zerstörungen mit vielen Opfern, in den letzten Kriegstagen 1945, konnten dies nicht verhindern. Mitte der fünfziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts begannen umfangreiche Wiederaufbauarbeiten. Gymnasium, Berufsausbildungsstätten, Metallindustrie, das KMG-Klinikum, Landwirtschaftsunternehmen, Industriebetriebe, Handel, Handwerk und Gewerbe in und um Pritzwalk entwickelten sich. Sie bieten bis in die Gegenwart den Bewohnern der Stadt und Region Bildung, Kultur, Arbeit und berufliches Auskommen.

Die sanierte Innenstadt mit ihrem Grüngürtel, kulturelle Einrichtungen, der Stadtwald „Hainholz“ und eine Vielzahl touristischer Ziele in der Stadt und der nahen Umgebung bieten Erholungssuchenden und Entdeckern eine Vielzahl von Erlebnisorten. Entdecken sie im „Hainholz“ das Waldschwimmbad, Naturbildung und den Beerenhof, oder bei Rundgängen und Stadtführungen die Museumsfabrik, das Kulturhaus mit Bowlingbahn und 3D – Kino und viele Gelegenheiten zu sportlicher Betätigung. Pritzwalk bietet Kultur und Natur pur, mit einem sehr gut ausgeschilderten Radwegenetz, das in der gesamten Prignitz ein großer touristischer Magnet ist. Genannt seien aber auch die großen Events der Stadt, der Musikalische Frühling, die Pritzwalker Festtage, das Herbstleuchten, die Eröffnung der Kniepersaison, der Pritzwalker Weihnachtsmarkt und viele Gemeinde- und Erntefeste in den Ortsteilen, die dazu viele Sehenswürdigkeiten bieten. All dies und vieles mehr machen Pritzwalk und die Region zu einer liebenswerten Stadt mit netten Bewohnern, die es natürlich auch verstehen zu feiern und Gäste zu empfangen.   

Dank der aktiven Mitarbeit unserer Bürgerinnen und Bürgern, in der Stadt und ihren Ortsteilen, hat sich die Region um Pritzwalk in den vergangenen Jahren positiv entwickelt. Eine modernisierte Innenstadt, Beseitigung von Leerstand, Sanierung historischer Gebäude, neugestaltete Parkflächen und Naherholungsmöglichkeiten zeugen davon, dass sich unsere Stadt zu einer ökologisch intakten Wohn- und Geschäftsstadt entwickelt.  Seit 1990 entstanden in der Stadt attraktive Gewerbeansiedlungen, in denen sich neue Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe ansiedelten. Eine stadteigene Wohnungsverwaltung und eigene Stadtwerke für die Strom- Gas- und Wärmeversorgung sind für unsere Bürger vor Ort und als zuverlässiger Dienstleister tätig.

All das macht unsere Stadt zu einem liebenswerten Arbeits- Wohn- und Erholungsort für unsere Bürger und Gäste der Stadt. Pritzwalk, liegt im Herzen der Prignitz und auf halben Weg zwischen den Metropolen Hamburg und Berlin. Ein Besuch, wie auch das Wohnen und Arbeiten in der Stadt und ihren Ortsteilen ist sehr zu empfehlen.

Pritzwalk freut sich auf ihren Besuch.

 

Dr. Ronald Thiel

Bürgermeister der Stadt Pritzwalk

 

Ronald_Thiel_Grußwort.jpg