normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten
 

Kommunalruf

 

 

Wohnungsbaugesellschaft

 

Stadtwerke Logo neu

 

Bibliothek Online

 

IG Innenstadt

 

Wachstumskern Autobahndreieck Wittstock

 

Hub

 

egewerbeamt

 

Knieperstadt

Blutspendetermine in Pritzwalk
Förderprogramm „Pritzwalk vernetzt“
 
 
 

Schiedsstelle der Stadt Pritzwalk

Das Motto der Arbeit der Schiedsstelle ist

 

„ Schlichten " statt Richten.

 

Ohne gleich ein Gericht bemühen zu müssen, können Streitigkeiten in bürgerlichen Rechtsangelegenheiten durch eine Schlichtung beigelegt werden.

Das ist eine schnellere und kostengünstigere Lösung als ein oft langwieriges Gerichtsverfahren.

 

Kann mit Hilfe der Schiedsperson eine gütliche Einigung, d.h. ein Vergleich erreicht werden, so ist der Streit formell erledigt.

 

Zur Durchführung von Schlichtungsverfahren über streitige Rechtsangelegenheiten in der Stadt Pritzwalk und ihrer angehörigen Orts- und Gemeindeteile wurde eine Schlichtungsstelle eingerichtet. Die Schiedsperson wird von der Stadtverordneten-versammlung auf fünf Jahre gewählt.

 

Was ist bei der Antragstellung für ein Schlichtungsverfahren zu beachten ?

  • Zuständig ist immer die Gemeinde, wo der Antragsgegner wohnt
  • Der Antragssteller schildert in seinem Antrag kurz den streitigen Sachverhalt und formuliert sein Schlichtungsbegehren
  • Die Durchführung einer Schlichtungsverhandlung ist kostenpflichtig.

 

Die Aufgaben der Schlichtungsstelle der Stadt Pritzwalk werden von

 

Herrn Steffen Rösinger - als Vorsitzender und

Herrn Thomas Siegfried - als Stellvertreter 

 

ehrenamtlich wahrgenommen.  

 

Sprechstunde ist jeden zweiten Dienstag im Monat im Bahnhofsgebäude - Bahnhofstraße 1 in Pritzwalk in der Zeit von 16.30 bis 17.30 Uhr.

 

Adresse:

Schiedsstelle der Stadt Pritzwalk

Bahnhofstraße 1

16928 Pritzwalk

 

E-Mail: