BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Rund 40 Hortkinder der Stadt machen das Seepferdchen

12. 08. 2022

Pritzwalk. Den Sprung ins tiefe Wasser wagen sprichwörtlich rund 40 Kinder aus den beiden Horteinrichtungen der Stadt: Sie legen in den Sommerferien im tiefen Becken des Hainholzschwimmbades ihr Schwimmabzeichen ab, das Seepferdchen. Während die einen mit Erfolg ihre Angst vor den kristallklaren Fluten überwinden, haben andere schon gleich die nächste Schwimmstufe im Blick. Noch bis zum Ende der Ferien laufen die Kurse.

 

Unter fachlicher Anleitung von Rettungsschwimmer Patrick Bräutigam schwimmen die jeweils rund 20 Kinder aus dem Hort Kunterbunt und dem Hort Regenbogenhaus ihre Bahnen. Jeder Hort hatte drei Wochen zur Verfügung. Das Schwimmabzeichen nahm dann der Schwimmlehrer der Bäder GmbH ab, die das städtische Hainholzbad betreibt.

 

Die Stadt sicherte das Kursangebot in der Zeit vom 12. Juli bis 19. August personell ab: Die Kinder wurden von den Horterzieherinnen begleitet. Ulrich Weltzien, der sonst im Jugendfreizeitzentrum Nord für die Kinder und Jugendlichen der Stadt da ist, stärkte den kleinen Kursteilnehmern mit Engelsgeduld im Wasser den Rücken. Der Eintritt für die Kinder wurde von der Stadt übernommen, die Gebühr für den Kurs trugen die Eltern. Beate Vogel

 

Bild zur Meldung: Rettungsschwimmer Patrick Bräutigam unterrichtet die Hortkinder im Schwimmen. Sie machten das Seepferdchen. Foto: Katja Zeiger