BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     •••  Rund 40 Hortkinder der Stadt machen das Seepferdchen  •••     
     •••  Neptunfest im Hainholzschwimmbad  •••     
     •••  Sprungturm war Filmkulisse für einen Werbespot  •••     
     •••  Wie ich mich sicher durch die digitale Welt bewege  •••     
     •••  Die Quandthalle hat jetzt einen bunten Giebel  •••     

Dünne Asphaltschicht verbessert die Fahrbahnqualität

15. 07. 2022

Pritzwalk. Für drei Tage ist die Kutter Spezialstraßenbau GmbH wieder in Pritzwalk im Einsatz. Auf mehreren Straßen im Stadtgebiet sowie in Streckenthin werden voraussichtlich ab dem 21. Juli die Fahrbahndecken mit einem Dünnschichtbelag im Kalteinbau versehen. Bereits 2020 hatte die Firma das Verfahren am Kietz und am Bürgerplatz im Auftrag der Stadt angewendet.

 

Reparatur dauert nicht lange

Diesmal wird die nur 1,5 Zentimeter dünne Asphaltschicht zunächst am 21. Juli im Ausbau in Streckenthin sowie im Birkenweg in Pritzwalk, dann am 25. Juli in der Straße Zur Hainholzmühle und am 26. Juli in der Schillerstraße aufgetragen. Die Reparatur geht damit vergleichsweise schnell über die Bühne. Dennoch müssen sich die Anwohner auf kurzzeitige Behinderungen einstellen. Sie werden darüber von der Firma Kutter extra informiert.

 

Der Ablauf sieht folgendermaßen aus: Die Spezialfirma bereitet am ersten Tag die Fahrbahn vor, reinigt sie und bessert Unregelmäßigkeiten aus. Am Folgetag wird mit einer Spezialmaschine die Dünnschicht aufgetragen. Schon nach 30 Minuten kann die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

 

Bessere Fahrbahneigenschaften

Das Verfahren wird auf Asphalt- und Betonstraßen angewendet, bei denen der Unterbau tragfähig und frostsicher sowie die Schächte und Randeinfassungen in gutem Zustand sind. Der dünne Asphaltbelag spart Ressourcen, beseitigt Spurrinnen und verbessert die Griffigkeit. Die Reparatur ist gegenüber einer grundhaften Sanierung vergleichsweise preiswert. Das Ergebnis soll etwa zehn Jahre halten. Beate Vogel

 

Bild zur Meldung: Mit Dünnasphalt wurde bereits 2020 die Fahrbahn am Bürgerplatz repariert. Foto: Stadt Pritzwalk