BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     •••  150 Jahre: Festakt und lebendige Feuerwehrgeschichte  •••     
     •••  Gehweg in der Schillerstraße wird erneuert  •••     
     •••  Wieder Münzberatung in der Stadtbibliothek  •••     
     •••  Ideen für den Bürgerhaushalt 2023 sind willkommen  •••     
     •••  Glückwünsche zu 30 Jahre Pritzwalker Landfrauen  •••     

Glückwünsche zu 30 Jahre Pritzwalker Landfrauen

14. 05. 2022

Pritzwalk. Mit fast 100 Mitgliedern gehören die Landfrauen Pritzwalk und Umgebung e. V. zu den großen Vereinen der Stadt Pritzwalk. Am 12. Mai feierten sie bei einem fröhlichen Beisammensein das 30-jährige Bestehen ihres Vereins. Der Pritzwalker Bürgermeister Dr. Ronald Thiel gratulierte den Frauen und würdigte die fast lückenlose Präsenz der Landfrauen im gesellschaftlichen Leben der Stadt: „Sie sind bei kaum einer Veranstaltung wegzudenken.“

 

Nicht nur Kuchen und Handarbeiten

Viele Pritzwalkerinnen und Pritzwalker kennen den Verein dank der Kuchenangebote oder der Handarbeiten, mit denen die Landfrauen bei Wochenmärkten oder Stadtfesten in Erscheinung treten. Das ermöglicht die Finanzierung verschiedener Aktivitäten. Gemeinsam unternehmen die Landfrauen Ausflüge, organisieren Veranstaltungen oder treffen sich regelmäßig zu Handarbeiten und Kartenspielen.

 

30 Jahre Pritzwalker Landfrauen: Kathrin Maaß nimmt Glückwünsche von Dr. Ronald Thiel entgegen. Foto: Beate Vogel30 Jahre Pritzwalker Landfrauen: Kathrin Maaß (r.) nimmt Glückwünsche von Dr. Ronald Thiel entgegen. Foto: Beate Vogel

 

Die Vereinsvorsitzende Kathrin Maaß erinnerte in ihrer Ansprache an viele Anekdoten aus dem Vereinsleben. „Wenn wir zusammenkommen, sind die unterschiedlichen Sichtweisen sehr interessant“, sagte sie. Denn im Gegensatz zu früheren Zeiten sei ein landwirtschaftlich geprägter Hintergund bei den Vereinsmitgliedern heute eher selten.

 

Vernetzung im Verein ist wichtig

Gegründet wurde der Landfrauenverein Pritzwalk und Umgebung 1992 mit 27 Mitgliedern, heute hat er 98. Seit 15 Jahren ist Kathrin Maaß die Vereinsvorsitzende. Besonders lobte sie das Engagement von Vorstandsmitglied Bärbel Baude: „Sie ist das Herz und der Motor unseres Vereins.“ Für Kathrin Maaß sei die Vernetzung im Verein ganz wichtig: „Vieles kann man nicht mit Geld aufwiegen.“

 

Antje Schulze, die Vorsitzende des Brandenburgischen Landfrauenverbandes, lobte das ehrenamtliche Engagement der Pritzwalker Landfrauen: „Ihr habt es in all den Jahren geschafft, ein Gesicht in eurer Region zu sein. Ihr bringt das gesellschaftliche Leben nach vorn.“ Beate Vogel

 

Bild zur Meldung: Dr. Ronald Thiel lobt die Präsenz der Pritzwalker Landfrauen im Stadtbild. Foro: Beate Vogel