BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     •••  Alte Brennerei sucht Investoren mit Leidenschaft  •••     
     •••  Seniorenwoche mit Satire und Kinofilmen  •••     
     •••  Stadtausbildungstag: Ausbildung gelingt nur gemeinsam  •••     
     •••  Zur Wahl stehen 34 Vorschläge für den Bürgerhaushalt 2022  •••     
     •••  Kutschen, Friesen, Trödelmarkt – 665 Jahre Streckenthin  •••     

Zur Wahl stehen 34 Vorschläge für den Bürgerhaushalt 2022

14. 09. 2021

Pritzwalk. 34 Vorschläge sind zur Abstimmung für den Pritzwalker Bürgerhaushalt 2022 zugelassen. Die Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, am Samstag, 25. September, zwischen 10 und 16 Uhr im Anbau des Kulturhauses per Stimmkärtchen ihre Stimme abzugeben und ihren Favoriten zu wählen. „Das ist der Tag der Entscheidung“, sagte Bürgermeister Dr. Ronald Thiel. Es ist der nunmehr vierte Bürgerhaushalt, den die Stadt Pritzwalk auflegt.

 

Auf der Vorschlagsliste steht ein „bunter Reigen an Ideen“, so das Stadtoberhaupt. Über insgesamt 66 eingereichte Vorschläge war Anfang September mit den Mitgliedern des Finanzausschusses beraten worden, erinnerte Kornelia Wienke, Leiterin des Amtes für Finanzen.

 

Sich Einbringen und Mitgestalten

Mit dem Bürgerhaushalt können die Bürgerinnen und Bürger von Pritzwalk und seinen Ortsteilen ein Thema voranbringen, das nicht so im Focus steht. „Damit besteht die Möglichkeit, dass Menschen sich einbringen und ihr Umfeld direkt selbst mitgestalten“, erklärte der Bürgermeister. „Das ist ein Paradebeispiel für Demokratie – transparenter geht es nicht mehr“, so Dr. Ronald Thiel mit Blick auf die öffentliche Auszählung am Tag der Abstimmung.

 

Stimmen Sie ab für den Bürgerhaushalt 2022.

Stimmen Sie ab für den Bürgerhaushalt 2022.

 

Für die Projekte aus dem Bürgerhaushalt stellen die Stadtverordneten mit Beschluss des Haushaltes jährlich 50 000 Euro zur Verfügung. Jedes Projekt darf 5000 Euro kosten, somit sind zehn Projekte möglich. Sind diese kostengünstiger umzusetzen, können entsprechend der Stimmenzahl Projekte nachrücken.

 

Im Anbau des Kulturhauses

Abstimmen können Bürgerinnen und Bürger aus Pritzwalk und den Ortsteilen, die mindestens 14 Jahre alt sind. Die Abstimmung findet im Anbau des Kulturhauses unter den geltenden Hygienevorschriften statt: Die Wahlberechtigten können vorn ins Kulturhaus hineingehen und den kleinen Saal hinten wieder verlassen.

 

Im Anbau des Kulturhauses werden wieder die Wahlurnen aufestellt - so wie bei der Abstimmung für den ersten Bürgerhaushalt im Frühjahr 2019. Foto: Andreas König

Im Anbau des Kulturhauses werden wieder die Wahlurnen aufgestellt - so wie bei der Abstimmung für den ersten Bürgerhaushalt im Frühjahr 2019. Foto: Andreas König

 

Gegen Vorlage ihres Ausweises erhalten die Bürgerinnen und Bürger ein Kärtchen, das sie je nach Vorliebe in eine der Wahlurnen werfen, die für ihr Wunschprojekt steht. „Wir hatten auch schon Ausweise in den Wahlurnen“, erinnert sich Kornelia Wienke. Die betreffenden Personen seien dann zur Auszählung um 16 Uhr wiedergekommen und hätten ihren Ausweis abgeholt. Die vollständige Liste der zugelassenen Vorschläge findet sich unter dem Reiter Bürgerhaushalt auf www.pritzwalk.de.

 

Bei den vergangenen vier Abstimmungen wurden durchschnittlich 664 Stimmen abgegeben. Bereits jetzt können Vorschläge für den Bürgerhaushalt 2023 eingereicht werden. Alle dafür geltenden Bestimmungen für den Bürgerhaushalt sowie die Satzung finden sich ebenfalls auf der Webseite der Stadt Pritzwalk.

 

Bild zur Meldung: Kämmerin Kornelia Wienke und Dr. Ronald Thiel präsentieren die Liste der eingereichten und zugelassenen Vorschläge für den Bürgerhaushalt 2022. Foto: Beate Vogel