BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     •••  Alte Brennerei sucht Investoren mit Leidenschaft  •••     
     •••  Seniorenwoche mit Satire und Kinofilmen  •••     
     •••  Stadtausbildungstag: Ausbildung gelingt nur gemeinsam  •••     
     •••  Zur Wahl stehen 34 Vorschläge für den Bürgerhaushalt 2022  •••     
     •••  Kutschen, Friesen, Trödelmarkt – 665 Jahre Streckenthin  •••     

Neue Sprechzeiten in der Pritzwalker Schiedsstelle

27. 07. 2021

Pritzwalk. Im Februar hatten die Stadtverordneten neue Schiedspersonen gewählt. Die  Schiedspersonen – der wiedergewählte Steffen Rösinger und der neu gewählte Tobias Schröder – bieten in der Schiedsstelle im Bahnhof Pritzwalk ihre Sprechzeiten an, die sich gegenüber dem bisherigen Angebot geändert haben: Die Schiedsstelle ist nun jeden zweiten Donnerstag im Monat von 16.30 bis 17.30 Uhr besetzt. Erreichbar sind die Schiedspersonen telefonisch unter der Nummer 01520/158 77 85 oder per E-Mail über .

 

Auf Antrag führen Schiedspersonen ein sogenanntes Schlichtungsverfahren im Bereich ziviler Rechtsstreitigkeiten (zum Beispiel bei Nachbarschaftsstreitigkeiten) oder im Strafrecht (zum Beispiel bei Hausfriedensbruch, Beleidigung, Verletzung des Briefgeheimnisses, Körperverletzung und Sachbeschädigung) durch. Das kann eine schnellere und kostengünstigere Lösung sein als ein Gerichtsverfahren. Kann mit Hilfe der Schiedsperson eine gütliche Einigung – also ein Vergleich – erreicht werden, so ist der Streit formell erledigt. bat

 

Bild zur Meldung: Die beiden Schiedspersonen Tobias Schröder (2.v.l) und Steffen Rösin-ger (3.v.l.) waren im Februar vereidigt worden. Bürgermeister Dr. Ronald Thiel (l.) und der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung, Volker Hoffeins (r.), gratulierten. Foto: Beate Vogel