BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     •••  Dietrich Albrecht: Die Schützengilde Pritzwalk 1521 bis 1945  •••     
     •••  Über die Corona-Lage informiert der Landkreis  •••     
     •••  Stadtverordneter Eckhard Jach feierte 70. Geburtstag  •••     
     •••  E-Mail-Programm wird neu installiert  •••     
     •••  Farbenfrohes Lichterspiel im Hof der Tuchfabrik  •••     

Feuerwehr Falkenhagen bekommt ein neues Fahrzeug

30. 07. 2020

Falkenhagen. Seit 28 Jahren steht das Einsatzfahrzeug LF 16/TS im Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Falkenhagen. Jetzt ist die Ablösung in Sicht: Nachdem im Mai ein Zuwendungsbescheid vom Land kam, erhielt die Stadt Pritzwalk jetzt die Information, dass vom Land Brandenburg nun die Ausschreibung für das neue Fahrzeug erfolgte. Halldor Lugowski, Leiter des Amtes für Stadtentwicklung, überbrachte den Mitgliedern der Falkenhagener Ortsfeuerwehr jetzt die gute Nachricht.

 

Gut 430 000 Euro wird das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 20 kosten, das der Spezialfahrzeughersteller Rosenbauer am Standort in Luckenwalde produziert. 217 130 Euro kommen als Zuwendung vom Land Brandenburg zur Ausstattung von Stützpunktfeuerwehren. In der Prignitz wird neben Falkenhagen auch Putlitz ein solches HLF bekommen.

 

Vor-Ort-Termin in Borkheide

Bei einem Termin am 11. August in Borkheide werden die Falkenhagener Details zur Ausstattung sowie den weiteren Ablauf mit der Firma beraten, erklärte der Amtsleiter. „Je nachdem, wie wir eingetaktet werden, kann der Fahrzeugbau acht bis 14 Monate dauern“, weiß Kevin Grübnau, der bei der Stadt Pritzwalk, dem Träger des Brandschutzes, für die Feuerwehren zuständig ist. Er ist außerdem Mitglied der Falkenhagener Ortsfeuerwehr.

 

Ortswehrführer Torsten Schröder und seine Truppe – 26 Aktive, davon zehn Frauen, sowie elf Jugendfeuerwehrmitglieder – fiebern dem neuen Einsatzfahrzeug schon entgegen. Das bisherige LF 16 aus dem Jahr 1992 fahre zwar hervorragend, doch seine Ausstattung entspreche nicht den Anforderungen für die häufigen Einsätze an der Autobahn 24, erklärt er. „Schon deshalb, weil es kein Wasser führt“, sagt der Ortswehrführer.

 

Foto: Die technische Ausstattung des alten LF 16 der Falkenhagener Ortswehr entspricht nicht mehr den Anforderungen. Foto: Beate Vogel