BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     •••  Richtfest für neue Sozialräume der Herbert-Quandt-Sporthalle  •••     
     •••  54 Vorschläge für den Bürgerhaushalt werden jetzt geprüft  •••     
     •••  Verjüngungskur für den Jahnschul-Sportplatz  •••     
     •••  Langjährige Erzieherinnen verabschiedet  •••     
     •••  „Schilder-Wolf“ zu 30 prägenden Jahren gratuliert  •••     

Hainholz-Schwimmbad öffnet am 30. Mai wieder

29. 05. 2020

Pritzwalk. Kleine und große Wasserfreunde können aufatmen: Das Pritz-walker Hainholz-Schwimmbad öffnet am 30. Mai wieder seine Pforten. „Allerdings müssen coronabedingt eine Reihe von Auflagen beachtet werden“, sagt Bürgermeister Dr. Ronald Thiel.

 

Für möglichst ungetrübten Badespaß

Gemeinsam mit Frank Möller, dem Betriebsleiter der Bäder GmbH, hat die zuständige Fachgebietsleiterin Heike Fuchs ein Hygienekonzept erarbeitet. Darin sind Festlegungen getroffen, die in Zeiten der Pandemie einen möglichst ungetrübten Bade-spaß sichern sollen.

 

Begrenzte Personenzahl

So dürfen sich gleichzeitig höchstens 426 Besucher im Schwimmbad aufhalten. Im gesamten Bad sind Hinweise zu den geforderten Mindestabständen angebracht. „Diese sind unbedingt einzuhalten“, sagt Betriebsleiter Frank Möller. Dusch- und WC-Bereiche dürfen jeweils von höchstens zwei Personen gleichzeitig benutzt werden.

 

Schwimmen nur in eine Richtung

Auch in den Becken gelten Zugangsbeschränkungen. Die Bahnen in den Schwimmbecken dürfen nur in eine Richtung genutzt werden. Die Umkleidebereiche sind geschlossen.
Kinder unter zehn Jahren müssen beim Badbesuch von einer erwachsenen Person begleitet werden. Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.

 

Kontaktdaten müssen erfasst werden

Als eine weitere Auflage der Gesundheitsbehörde müssen die Kontaktdaten der Besucher erfasst und vier Wochen lang aufbewahrt wer-den. „Die Pandemie zwingt uns zu diesen Schritten“, erklärt der Bürger-meister. „Dennoch wünsche ich allen großen und kleinen Badegästen viel Spaß in unserem Schwimmbad.“

 

Foto: Besprechen die Umsetzung des Hygienekonzeptes für das Hainholz-Schwimmbad (v.l.): Frank Möller, Heike Fuchs und Dr. Ronald Thiel. Foto: Andreas König/Stadt Pritzwalk