normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten
 

Logo_WBG:02.05.18

 

Stadtwerke Logo neu

 

Bibliothek Online

 

IG Innenstadt

 

Wachstumskern Autobahndreieck Wittstock

 

 

egewerbeamt

 

Knieperstadt

Blutspendetermine in Pritzwalk
Förderprogramm „Pritzwalk vernetzt“
 
 
 

Neptun kommt zum Hainholzbad-Geburtstag

20.08.2019

Pritzwalk. Das idyllisch gelegene Freibad im Waldpark Hainholz wird 50 Jahre alt. Das soll am Samstag, 24. August, von 10 bis 17 Uhr ganz groß gefeiert werden. Zum Jubiläum wird ein Gast erwartet: Neptun, der Herrscher der Meere und des Hainholzbades, wird aus den Tiefen des stählernen Schwimmbeckens emporsteigen, um neue Untertanen zu suchen. Der Wettergott scheint auf Neptuns Seite zu sein: Es soll sommerlich warm werden.

 

Spiele, Musik und eine göttliche Taufzeremonie erwarten die Besucher. Beim Spaß-Quadro-Beachvolleyballturnier kommen Aktive auf ihre Kosten. Die Mannschaftsaufstellung erfolgt in Teams bis 16 Jahre und Teams  ab 17 Jahre, der Spielmodus wird am Veranstaltungstag entschieden. Anmeldungen werden unter Telefon 03395/30 42 76 oder per E-Mail über jugendfreizeitzentrum@pritzwalk.de entgegen genommen.

 
Turmsprung mit Kostüm

Höhepunkt des Tages wird der Kostümsprungwettbewerb sein: Die Teilnehmer können vom Einer, Dreier oder Fünfer springen. Bewertet wird neben dem Sprung das Outfit, das möglichst lustig sein soll. Die drei schönsten Kostüme und der Sprung werden prämiert.

 

In Neptuns Tiefen entführt das Tauchcenter Dive beim Schnuppertauchen. Kinder ohne Begleitung der Eltern müssen eine Einverständniserklärung der Eltern vorlegen. Für Landratten geht es in bis zu acht Meter Höhe auf dem Bungee-Trampolin. Die Benutzung pro Person kostet 1 Euro. Abseits des Wassers ist ebenfalls viel geboten: Hüpfburg und Kinderschminken oder ein Erinnerungsfoto aus der Fotobox. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Beheizbare Becken

Das Hainholzbad in seiner heutigen Form ist das Ergebnis einer umfangreichen Sanierung und Umgestaltung von Mitte bis Ende der 1990er Jahre. Das Bad verfügt über eine Wasserfläche von 723 Quadratmetern und viele Nebenanlagen. Mit einer 480 Quadratmeter großen Solaranlage kann das Badewasser auf bis zu 27 Grad Celsius erwärmt werden.

 

Das Kombibecken bietet sechs Wettkampfbahnen, die Sprunganlage drei Türme von einem bis fünf Metern Höhe. Das Hainholzbad verfügt auch über einen Saunabereich. Der Stadt Pritzwalk als Eigentümer stehen die Mitarbeiter des Wittenberger Bäderbetriebes zur Seite, die den technischen Betrieb und die Sicherheit im Badebetrieb garantieren. Beate Vogel

 

Foto: Auch bei kühlem Wetter wird gern gebadet: Das Badewasser kann erwärmt werden. Foto: Lars Schladitz