normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten
 

Logo_WBG:02.05.18

 

Stadtwerke Logo neu

 

Bibliothek Online

 

IG Innenstadt

 

Wachstumskern Autobahndreieck Wittstock

 

 

egewerbeamt

 

Knieperstadt

Blutspendetermine in Pritzwalk
Förderprogramm „Pritzwalk vernetzt“
 
 
 

Auftaktveranstaltung am Sonntag

14.11.2015
Am: 14.11.2015 in der Zeit von 10:00 bis 15:00 Uhr
   
Ort: Kulturhaus Pritzwalk
Anbau und Freifläche zur Stadtbibliothek
   
  Regionaler Bauernmarkt und Anbieter von Prignitzer Spezialitäten
Knieperkohl und andere Kniepererzeugnisse
Kaffee und Kuchen
Unterhaltung und Überraschungen

 

Herbstzeit – Knieperzeit

Regionaler Erzeugermarkt und Knieperessen zur Saisoneröffnung

Pritzwalk. In wenigen Tagen, am 14. November 2015, beginnt die diesjährige Kniepersaison, die ihren Abschluss zu Beginn des Monats März 2016 mit dem Sur´n Hansen – Markt in Perleberg findet. Die Saisoneröffnung findet am Samstag, den 14.11.2015 von 10:00 bis 15:00 Uhr im Anbau und auf der Freifläche des Pritzwalker Kulturhauses statt.

 

Der Tourismusverein Pritzwalk und Umgebung e.V., die Stadt Pritzwalk  und die Knieperproduzentin Jeannine Groth aus Preddöhl (Gemeinde Kümmernitztal), haben dazu einen regionalen Bauernmarkt mit vielfältigen Angeboten und einen Einblick in die Knieperproduktion, vom Feld bis auf den Teller, vorbereitet.

 

Natürlich ist an Essen und Trinken gedacht. Von Heidelbeerpunsch und Deftigem vom Grill, Heidelbeererzeugnissen, Glühwein, Kaffee und Kuchen, bis hin zu leckeren Knieperkohlgerichten, in verschiedensten Darreichungsarten und neuen Knieperspezialitäten finden die Besucher der Saisoneröffnung eine Vielzahl von regionalen Produkten und Erzeugnissen, die zum Kosten und zum Mitnehmen einladen.

 

Jeannine Groth lädt alle Interessierten ein, sich am Kulturhaus über den Knieperkohl zu informieren, vom Anbau über die Verarbeitung bis hin zur Vermarktung des Prignitzer „Nationalgerichtes“. Die Besucher der Saisoneröffnung können die Grundprodukte Grünkohl, Markstammkohl (blau) und Weißkohl, vom Rohzustand über die Verarbeitungsstrecke bis hin zum fertigen Knieperkohlgericht so nachvollziehen. Ein Höhepunkt wird dann sicher die anschließende Verkostung leckerer Kniepergerichte an den Verpflegungsstrecken sein. „Knieperfuchs“ Horst Fenske bietet ebenfalls Kniepererzeugnisse in konservierter Form aus eigener Herstellung und regional ansässige Imker informieren über ihre wichtige Arbeit und präsentieren diverse Erzeugnisse aus der eigenen Honigproduktion.

 

Auf dem Bauernmarkt werden  unter anderem geräucherter Fisch, Fleisch, Obst und Gemüse aus der Region und vielfältige Spezialitäten angeboten, die die Breite der regionalen Vielfalt  präsentieren. Heimisches Handwerk ist mit Ständen von Keramik, Holzschnitzprodukten Strickwaren für die kalte Jahreszeit der Pritzwalker Landfrauen und selbst genähte  Kinderkleidung ist ebenfalls vertreten.

 

Ein Fest zur Kniepersaisoneröffnung also, das viele interessante Eindrücke verspricht und einlädt, neben frischen Knieperkohlgerichten auch andere Köstlichkeiten aus der Region zu probieren. Schon das ist Grund genug, zum Pritzwalker Kulturhaus zu kommen.

Ein Luftballonweitflugwettbewerb, der gegen 14:00 Uhr gestartet wird, hält für Absender und Finder der Ballone attraktive Preise, gestiftet vom Tourismusverein, bereit.  Es ist also ein toller Saisonauftakt geplant. Aus Reihen des Vorstandes des Pritzwalker Tourismusvereins ist zu erfahren, das in der Gemeinsamkeit der Veranstalter, Tourismusverein, Stadt Pritzwalk, der Knieperproduzenten und der Aussteller schöne Stunden in und am Pritzwalker Kulturhaus geboten werden und eine interessante und leckere Saisoneröffnung rund um das Lieblingsgericht der Prignitzer vorbereitet worden ist.

 

Hans-Werner Boddin

Foto: Knieper Jeannine Groth und Stefan Friedrich versichern, dass die Kniepererzeugnisse der aktuellen Saison ebenso lecker sind, wie der Knieperkohl des vergangenen Jahres.  

 

Tourismusverein Pritzwalk und Umgebung e. V.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Auftaktveranstaltung am Sonntag