Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

Stadt hofft auf Fördermittel für das Kulturhausumfeld

20. 02. 2023

Pritzwalk. Nach der Ertüchtigung des Kulturhauses steht als nächstes Großprojekt das Kulturhausumfeld an. Mehr als drei Millionen Euro sind für die Umgestaltung veranschlagt. Bürgermeister Dr. Ronald Thiel empfing am 16. Februar Besuch vom FDP-Bundestagsabgeordneten Friedhelm Boginski. Er machte sich vor Ort ein Bild vom Kulturhausumbau und hörte sich die Pläne für die Umfeldgestaltung an.

 

Die Stadt hofft nun, dass der Abgeordnete über seine Fraktion im Bundestag das Projekt für eine Förderung aus dem Bundesprogramm „Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel“ vorschlägt. Mit dem Programm sollen „investive Projekte mit hoher Wirksamkeit für Klimaschutz (CO2-Minderung) und Klimaanpassung, mit hoher fachlicher Qualität, mit überdurchschnittlichem Investitionsvolumen oder mit hohem Innovationspotenzial gefördert werden“.

 

Im Saal des Kulturhauses informierte sich Friedhelm Boginski über die Umbauarbeiten. Foto: Beate VogelIm Saal des Kulturhauses informierte sich Friedhelm Boginski über die Umbauarbeiten. Foto: Beate Vogel

 

Die Bundesmittel aus dem Sondervermögen „Klima- und Transformationsfonds“ (ehemals Energie- und Klimafonds) wurden im Haushaltsjahr 2022 bewilligt und stehen bis 2025 zur Verfügung. Bis zu 85 Prozent kann die Förderung für ein Projekt betragen. Friedhelm Boginski zeigte sich von dem Vorhaben angetan und versprach, das Projekt ganz oben auf die Vorschlagsliste zu setzen. Beate Vogel

 

Bild zur Meldung: Stadt hofft auf Fördermittel für das Kulturhausumfeld