BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Diesmal schmückt eine Colorado-Tanne den Markt

21. 11. 2022

Pritzwalk. Eine Colorado-Tanne schmückt seit Montagmittag den Pritzwalker Marktplatz. Der riesige Baum mit den langen, silbrig-grünen Nadeln hat in diesem Jahr eine besonders ausladende Form. Aufgestellt wurde er von den Mitarbeitern des städtischen Bauhofes zusammen mit Ulrich Teusch vom Baufachzentrum Falkenhagen. Bevor der Baum in der 1,20 Meter tiefen Halterung verankert werden konnte, musste der dicke Stamm mit der Motorsäge passend gemacht werden.

 

Ulrich Teusch vom Baufachzentrum bediente den Kranaufleger, an dem währenddessen der tonnenschwere Baum hing. „Ich mache das jetzt seit zwölf Jahren“, erzählt er, „und es ist immer ein Highlight.“ Vom Kran gerutscht sei ihm noch nie ein Baum. Ein wenig knifflig könne es werden, wenn der Stamm sich in der Halterung verkeilt, die Tanne aber noch eingepasst werden muss. Diesmal ging alles glatt: Die Männer sind ein eingespieltes Team.

 

Die Weihnachtsbäume – beide sind Colorado-Tannen – kommen von Spendern aus der Straßburger Straße in Pritzwalk. Den Baum auf dem Markt spendete Familie Kretschmann, die Tanne in der Meyenburger Straße kommt von Familie Eisele. Beide werden in den kommenden Tagen geschmückt, sodass sie pünktlich zum 1. Advent festlich erstrahlen werden. Auch das Rathaus und die Marktstraße werden weihnachtlich dekoriert. Bis Donnerstagnachmittag soll alles fertig sein. Beate Vogel

 

Bild zur Meldung: Der Weihnachtsbaum auf dem Pritzwalker Marktplatz hat in diesem Jahr eine besonders ausladende Form. Am Montagmorgen wurde die Colorado-Tanne aufgestellt. Foto: Beate Vogel

Fotoserien


Weihnachtsbäume aus der Straßburger Straße (21. 11. 2022)

Zwei Colorado-Tannen begleiten die Pritzwalkerinnen und Pritzwalker dieses Jahr durch den Advent: Am 21. November stellten die Mitarbeiter des Bauhofes und der Kranführer vom Baufachzentrum Falkenhagen den Baum vor dem Rathaus auf, kurz danach die Tanne in der Meyenburger Straße. Fotos: Beate Vogel