BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Sieben neue Azubis lernen in den Kindereinrichtungen der Stadt

11. 11. 2022

Pritzwalk. Die Auszubildenden der Pritzwalker Kindertagesstätten und ihre Praxisanleiterinnen trafen sich am Mittwoch zu einem Erfahrungsaustausch mit Vertretern der Verwaltung im Jugendfreizeitzentrum Nord. Bürgermeister Dr. Ronald Thiel begrüßte sieben Auszubildende, die in diesem Jahr die berufsbegleitende, dreijährige Ausbildung zur Erzieherin beziehungsweise zum Erzieher begonnen haben. Er wünschte ihnen alles Gute. Viel Erfolg wünschte auch Peggy Heyneck, Amtsleiterin für Soziales.

 

Teil des Teams der Stadtverwaltung

Der Bürgermeister merkte an, dass die Stadt Pritzwalk diese Ausbildung in den neun kommunalen Kindereinrichtungen im vierten Jahr anbietet. Die Teilnehmer können in großen und kleinen Kitas lernen, in der Stadt oder in Ortsteilen, in der Krippe oder im Hort. Dabei würden gegebenenfalls auch Neigungen und Wünsche berücksichtigt, so Dr. Ronald Thiel: „Wichtig ist, dass Sie sich in das Team der Stadtverwaltung einbringen. Die Tür steht jedem offen.“

 

Es war die zweite Veranstaltung dieser Art, so die zuständige Fachgebietsleiterin Liane Meißner. Mit dabei waren auch die Frauen und Männer, die sich bereits im zweiten oder dritten Ausbildungsjahr befinden. Viele von ihnen erlernen den Beruf auf dem zweiten Bildungsweg. Insgesamt sind es – inklusive der sieben Neueinsteiger - 20 angehende Erzieherinnen und Erzieher.

 

Abschluss mit dem Bachelor

Die berufsbegleitende, dreijährige Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher sei harte Arbeit, sagte Liane Meißner: Sie erfordere, dass sich die Teilnehmer nach dem Arbeitstag die Zeit zum Lernen nehmen. In den Kitas stehen ihnen jeweils Praxisanleiterinnen zur Seite. Abgeschlossen wird die Ausbildung mit dem Bachelor, der europaweit anerkannt wird. Beate Vogel

 

Bild zur Meldung: Alle Auszubildenden aus den Pritzwalker Kindereinrichtungen und ihre Praxis-anleiterinnen trafen sich zum Erfahrungsaustausch. Foto: Beate Vogel