BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     •••  Jugendfeuerwehr Pritzwalk rettet den Nikolaus vom Dach  •••     
     •••  Was beim Entzünden von Gartenfeuern zu beachten ist  •••     
     •••  Die letzte Jubiläumsmedaille zeigt Sankt Nikolai  •••     
     •••  Feuerwehrfahrzeuge bekommen Abbiegeassistenten  •••     
     •••  Weihnachtsbäume wollen geschmückt werden  •••     

Verwaltung bittet ab sofort um Terminvereinbarungen

24. 11. 2021

Pritzwalk. Das Rathaus der Stadt Pritzwalk sowie die Außenstellen der Verwaltung im Bahnhof und in der Gartenstraße werden wegen der aktuell angespannten Pandemielage ab Donnerstag, 25. November, für den Publikumsverkehr geschlossen. Die üblichen Sprechzeiten sind damit bis auf Weiteres ausgesetzt. Bürgerinnen und Bürger können ihre Anliegen aber nach wie vor nach Terminvereinbarung abwickeln – das spart auch Zeit.

 

Erreichbar sind die Verwaltungsmitarbeiter aber wie bisher telefonisch. Über die zentrale Einwahl 03395/76 08 11 10 werden sie gleich weitervermittelt. Wenn es möglich ist, können sich die Bürgerinnen und Bürger gern auch per E-Mail an ihre zuständigen Sachbearbeiter wenden, gleich ihr Anliegen schildern und ihre Kontaktdaten hinterlassen. Sie werden zeitnah zurückgerufen. In der Zulassungsstelle im Bahnhof wird die bisherige Arbeitsweise – mit Terminvergabe – weitergeführt, hier ändert sich nichts.

 

Einzahlungen an die Kasse im Rathaus sollen nach Möglichkeit nach wie vor per Überweisung über die folgenden Bankverbindungen erfolgen: Stadt Pritzwalk, Sparkasse Prignitz, IBAN: DE27 1605 0101 1411 0022 25, sowie  Stadt Pritzwalk, Volks- und Raiffeisenbank Prignitz eG, IBAN: DE 98 1606 0122 0004 0188 42. Als Verwendungszweck sollten die Einzahler ihren Namen, ihr Kassenzeichen und den Grund der Zahlung angeben. bat

 

Bild zur Meldung: Foto: Beate Vogel