BannerbildBannerbildHainholz im FrühjahrBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBlick nach Pritzwalk Nord
     •••  Riesiges, buntes Wandbild hebt die Laune  •••     
     •••  Ferien mit der BBL: Smoothies, Kicker, Geocaching  •••     
     •••  Herta Mertens feierte ihren 100. Geburtstag  •••     
     •••  Touristinfo darf jetzt offiziell das rote „i“ führen  •••     
     •••  Buchholz bekommt einen neuen Spielplatz  •••     

Kostenlos: E-Bike-Fahrer können ihr Rad am Bahnhof aufladen

04. 05. 2021

Pritzwalk. Eine Runde weiter auf dem Weg zur fahrradfreundlichen Stadt: Drei E-Bikes können jetzt zeitgleich an einer neuen Ladesäule für Fahrräder am Bahnhof in Pritzwalk geladen werden. Die Fächer an der quadratischen Säule lassen sich wie Schließfächer mit Euro-Münzen öffnen. Bürgermeister Dr. Ronald Thiel und Halldor Lugowski, Leiter des Amtes für Stadtentwicklung, probierten das Angebot schon einmal aus.

 

Ladefächer mit LED-Anzeige

Die drei übereinander angeordneten Ladefächer verfügen jeweils über eine Schutzkontaktsteckdose mit 230 Volt. Die Akkuladung beginnt nach dem Münzeinwurf und dem Schließen der Tür. Öffnet der E-Bike-Fahrer die Tür wieder, endet der Ladevorgang. Über eine LED-Anzeige kann der Ladestatus kontrolliert werden. Die Stadt Pritzwalk ermöglicht es motorisierten Radlern mit der Anschaffung Pedelecsäule CUBE 400, etwa während eines Spaziergangs durch die Stadt ihr E-Bike kostenlos aufzuladen. 

 

Ladefach für E-Bikes

Die Ladefächer lassen sich ganz einfach mit Euro-Münzen als Pfand öffnen. Foto: Beate Vogel

 

Pritzwalk will Mitglied in der die Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommunen Brandenburg (AGFK BB) werden. Über einen entsprechenden Antrag beschließen am 5. Mai die Stadtverordneten. Das Ziel der Mitgliedskommunen der AGFK BB ist es, gemeinsam den Radverkehr im Land Brandenburg zu fördern. Dies schließt sowohl den Alltags- und Freizeit- als auch den touristischen Radverkehr ein.

 

Mehr Sicherheit für Radfahrer

Die AGFK BB will die Landesregierung dabei unterstützen, das Fahrrad als gleichberechtigtes Verkehrsmittel zu etablieren und den Radverkehrsanteil am gesamten Verkehrsaufkommen zu erhöhen. Auch die Sicherheit im Radverkehr soll gesteigert werden. Beate Vogel

 

Bild zur Meldung: Halldor Lugowski und Dr. Ronald Thiel probieren die neue Ladesäule für E-Bikes am Bahnhof aus. Foto: Beate Vogel