BannerbildBlick nach Pritzwalk NordHainholz im FrühjahrBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     •••  Mit dem „PriMa-Treff“ bei der City-Offensive auf Platz 3  •••     
     •••  Blumen und Kerzen für die Corona-Opfer  •••     
     •••  Neue Hundesteuersatzung tritt in Kraft  •••     
     •••  Dorfteich in Falkenhagen ist wieder frei  •••     
     •••  Pritzwalk gedenkt der Opfer der Corona-Pandemie  •••     

Kitaleiterin Irina Francke geht in den Ruhestand

26. 03. 2021

Pritzwalk. Mit einem großen Blumenstrauß verabschiedete Bürgermeister Dr. Ronald Thiel die Leiterin der Pritzwalker Kindertagesstätte „Kinderland“, Irina Francke, in den Ruhestand. Er war gemeinsam mit dem zuständigen Leiter des Amtes für Recht und Soziales, Dietmar Sachs, sowie Fachgebietsleiterin Gudrun Przybilla zur Kita „Kinderland“ gefahren.

 

Irina Francke wechselte am 1. Juli 1991 vom damaligen Rat des Kreises zur Stadt Pritzwalk. Seit 25 Jahren leitete sie die Kita „Kinderland“, die mit einer Kapazität von 150 Plätzen die zweitgrößte Kita der Stadt ist. „Das Wichtigste sind mir Pädagoginnen und Pädagogen mit Herz, die ihren Beruf lieben und das jedem Kind zeigen – egal, wie es ist“, sagte die scheidende Kitaleiterin einmal. In ihrem Berufsleben hat sie hunderte Kinder betreut und begleitet.

 

Irina Francke übergibt den symbolischen Schlüssel zur Kita an ihre Nachfolgerin Ricarda Kreibich. Foto: Katja Zeiger

 

Irina Francke (r.) übergibt den symbolischen Schlüssel zur Kita an ihre Nachfolgerin Ricarda Kreibich. Foto: Katja Zeiger

 

Das Kita-Team umfasst 30 Kolleginnen und Kollegen sowie mehrere Praktikanten. Zum 1. April geht die Leitung in der Kita „Kinderland“ an Ricarda Kreibich über. Irina Francke übergab ihrer Nachfolgerin schon einmal symbolisch den Schlüssel zur Kita. Beate Vogel

 

Bild zur Meldung: Bürgermeister Dr. Ronald Thiel verabschiedet Kitaleiterin Irina Francke in den Ruhestand. Foto: Katja Zeiger