BannerbildBannerbildBlick nach Pritzwalk NordBannerbildHainholz im FrühjahrBannerbildBannerbild
     •••  Mit dem „PriMa-Treff“ bei der City-Offensive auf Platz 3  •••     
     •••  Blumen und Kerzen für die Corona-Opfer  •••     
     •••  Neue Hundesteuersatzung tritt in Kraft  •••     
     •••  Dorfteich in Falkenhagen ist wieder frei  •••     
     •••  Pritzwalk gedenkt der Opfer der Corona-Pandemie  •••     

Willy Wolf übergibt den Staffelstab

23. 03. 2021

Pritzwalk. Ein neuer Wolf ist in der Stadt: Fröhlich und bunt kommt Willy Wolf daher, der Pritzwalk in Zukunft bei öffentlichen Veranstaltungen repräsentieren wird. Er übernimmt zum 1. April den Staffelstab von seinem Vorgänger, der nun in den wohlverdienten Ruhestand geht. Die beiden flauschigen Isegrimms trafen sich im Rathaus mit Bürgermeister Dr. Ronald Thiel bei einer Tasse Kaffee zur feierlichen Amtsübergabe.

 

Der neue Wolf trägt nicht nur eine knallrote Sportjacke und rotweiße Turnschuhe, sondern auch ein fröhliches Lächeln im Gesicht. Er wird nun den Job des alten Maskottchens übernehmen, das seit gut zehn Jahren öffentliche Auftritte der Stadt Pritzwalk begleitete. Vor allem bei den Kindern ist der graue Pritzwalker beliebt, denn fast immer hat er für die Jüngsten eine Kleinigkeit zum Naschen dabei.

 

Seinen Ursprung hat das Maskottchen in der Pritzwalker Stadtgründung, in der der Wolf eine entscheidende Rolle spielt. Es repräsentierte die Stadt bei der Tour de Prignitz, bei Spielplatzeröffnungen, auf der Grünen Woche und natürlich bei den Stadtfesten. Dabei sollte der Neuzugang immer eine gute Figur machen. Der neue Willy Wolf braucht sicher noch ein wenig Zeit, um sich einzuarbeiten. Und vielleicht wird der alte Wolf auch künftig noch hier und da zu sehen sein, falls er seinen jungen Kollegen mal vertreten muss. Beate Vogel

 

Bild zur Meldung: Der junge und der alte Wolf: Das Stadtmaskottchen übergibt den Staffelstab im Beisein von Bürgermeister Dr. Ronald Thiel an seinen Nachfolger. Foto: Beate Vogel