BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     •••  Mit dem Zirkusprojekt soziale Kompetenzen stärken  •••     
     •••  Bibliothek hat vorübergehend andere Öffnungszeiten  •••     
     •••  Stadtarchiv hat vorübergehend geschlossen  •••     
     •••  Neue Sprechzeiten in der Pritzwalker Schiedsstelle  •••     
     •••  Neue Bobbycars für die Krippenkinder gespendet  •••     

Erste Münze zu 765 Jahre Pritzwalk jetzt erhältlich

12. 01. 2021

Pritzwalk. Die Stadt Pritzwalk ist 765 Jahre alt – aus diesem Anlass wird jeden Monat eine Münze mit einem neuen Motiv geprägt. Die erste von zwölf Münzen ist jetzt da. Sie zeigt auf einer Seite die Tuchfabrik, auf der anderen Seite das Jubiläumslogo.

Am Dienstag stellten Bürgermeister Dr. Ronald Thiel, Sven Dahnke, der Geschäftsführer der Gemeinnützigen Bildungsgesellschaft Pritzwalk (GBG) und Museumsleiter Lars Schladitz die Messingmünze vor. Sie kann ab kommenden Montag, 18. Januar, in der Touristinformation der Museumsfabrik gekauft werden. „Damit können wir als Stadt eine besondere Erinnerung an das Jubiläumsjahr anbieten“, so der Bürgermeister. Am Jahresende wird ein ganzer Satz mit verschiedenen Motiven vorliegen.

 

Ausbildung wird unterstützt

Mit den Münzen, die einen Durchmesser von 35 Millimeter haben, unterstützt die Stadt Pritzwalk außerdem die Ausbildung in der GBG. „Unsere Auszubildenden lernen mit diesem Projekt, einen Auftrag von der Entwicklung des Entwurfs über die Kalkulation bis zur Anfertigung eine Kleinserie vom Anfang bis zum Ende zu betreuen“, erklärte Sven Dahnke.

 

Januar-Münze mit Tuchfabrik.

 

Januar-Münze mit Logo.

 

Wer eine Jubiläumsmünze zum Preis von 10 Euro pro Stück kaufen möchte, kann dies trotz der vorübergehenden Schließung der Museumsfabrik tun. Die Mitarbeiterinnen sind dienstags bis freitags von 10 bis 17 Uhr erreichbar.

 

Abholung vereinbaren

Nach telefonischer Anmeldung – auch kurzfristig ­– unter 03395/76 08 11 30 oder nach einer Terminvereinbarung per E-Mail über kann die Münze abgeholt werden. Eine Kartenzahlung ist nicht möglich. Wer sich die Münze per Post zusenden lassen möchte, kann sie zuzüglich einer Versandkostenpauschale von 1,50 Euro auf Rechnung bestellen. Beate Vogel

 

Bild zur Meldung: Bürgermeister Dr. Ronald Thiel (M.), Sven Dahnke (l.) und Lars Schladitz (r.) stellen die neuen Münzen zu 765 Jahre Pritzwalk vor. Foto: Beate Vogel