BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     •••  Mit dem Zirkusprojekt soziale Kompetenzen stärken  •••     
     •••  Bibliothek hat vorübergehend andere Öffnungszeiten  •••     
     •••  Stadtarchiv hat vorübergehend geschlossen  •••     
     •••  Neue Sprechzeiten in der Pritzwalker Schiedsstelle  •••     
     •••  Neue Bobbycars für die Krippenkinder gespendet  •••     

„Glasscheibentheater“ gastiert in der Kita „AllerHand“

07. 12. 2020

Pritzwalk. Da gab es kein Halten mehr: Der Nikolaus und „Schneeline“ tanzten zum „Nikolaus-Rap“ und die Kinder der Kita „AllerHand“ sprangen, klatschten und sangen vor Freude mit. Das „Glasscheibentheater“ der „Zauberwerkstatt“ läutete am Montag die Aktion „Weihnachtswoche statt Weihnachtsmarkt“ in den Pritzwalker Kindertagesstätten ein.

 

Späße im Freien gezeigt

Nikolaus und „Schneeline“ zeigten ihre Späße im Freien. Die Kinder konnten das lustige Geschehen von ihrem Gruppenraum aus verfolgen. Der guten Laune tat die ungewöhnliche Spielweise keinen Abbruch. Für die Krippenkinder gab es „Nikolaus und Pflöckchen zu Besuch“. Die größeren Mädchen und Jungen hatten ihren Spaß mit dem Stück „Der verbummelte Nikolaus“.

 

Der Weihnachtsmann kam vorbei

Zum Ende der beiden Aufführungen kam dann auch noch der Weihnachtsmann vorbei und übergab im Namen der Stadt Geschenke für die Kinder, die von den Erzieherinnen verteilt wurden. In den nächsten Tagen macht das Glasscheibentheater in jeder Kita der Stadt Pritzwalk und ihrer Ortsteile Station. Andreas König

 

Bild zur Meldung: Das „Glasscheibentheater“ der „Zauberwerkstatt“ aus Königs Wusterhausen erfreute die Kinder der Kita „AllerHand“. Foto: Andreas König/Stadt Pritzwalk

Fotoserien


Premiere für „Glasscheibentheater“ in der Kita „AllerHand“ (07. 12. 2020)

Das „Glasscheibentheater“ der „Zauberwerkstatt“ aus Königs Wusterhausen erfreute die Kinder der Kita „AllerHand“. Foto: Andreas König/Gudrun Przybilla/Stadt Pritzwalk