BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     •••  Power GmbH seit 30 Jahren in Pritzwalk präsent  •••     
     •••  Habitat für Zauneidechsen ist fertig für den Umzug  •••     
     •••  Amselweg wird ab dem 7. Dezember voll gesperrt  •••     
     •••  Pritzwalker Markt bietet weihnachtlichen Anblick  •••     
     •••  Weihnachtsbaum wunderschön geschmückt  •••     

Neuer Spielplatz in Streckenthin wartet auf Besucher

03. 11. 2020

Streckenthin. Zur feierlichen Spielplatzeröffnung hatten sich eigentlich Sozialministerin Ursula Nonnemacher und weitere Gäste in Streckenthin angekündigt. Der Termin musste wegen der aktuellen Situation aber leider abgesagt werden. Eröffnet ist der neue Multifunktionsplatz aber dennoch: Der Pritzwalker Bürgermeister Dr. Ronald Thiel und Peter Kniesel vom Fachgebiet öffentliche Anlagen und Flächen schnitten am 2. November das Band durch und gaben die Fläche frei.

 

Die Idee gefiel der Ministerin

Ministerin Ursula Nonnemacher bedauerte, dass sie zur Eröffnung nicht kommen konnte: „Gern hätte ich heute – wie eigentlich geplant – persönlich das Band zur Eröffnung durchschnitten. Leider ist das Corona-bedingt nicht möglich. Dennoch möchte ich betonen, wie gut mir sowohl die Entstehung als auch die Idee dieses Multifunktionsplatzes gefallen", heißt es in einer Pressemitteilung ihres Ministeriums.

 

„Genau diese kleinen, aber sehr konkreten Vor-Ort-Initiativen brauchen wir im Land. Sie verbinden Menschen und Generationen und machen das Leben auf dem Land immer ein Stück bunter und attraktiver für alle. Ich wünsche, dass Streckenthin mit seinem neuen Ort viele Einheimische, Besucherinnen und Besucher jeden Alters zum Verweilen, Spielen oder Sportmachen einlädt“, so Ministerin Nonnemacher.

 

Ein wenig umfangreicher

Damit hat nun auch der zum Pritzwalker Ortsteil Beveringen gehörende Gemeindeteil einen Kinderspielplatz, der teils aus dem Bürgerhaushalt finanziert wurde. Dank eines Zuwendungsbescheides aus dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg konnte der Multifunktionsplatz zudem ein wenig umfangreicher ausfallen als geplant: Gut 13 000 Euro aus Lottomitteln kamen vom Landesamt für Soziales und Versorgung.

 

Anfang Oktober hatten die Mitarbeiter des Amtes für Stadtentwicklung mit den Arbeiten am Spielplatz begonnen. Jetzt ist der Spielplatz bereit für Besucher. Zur Verfügung stehen ein Wackelsteg, ein Kletterspielturm mit Rutsche, Schaukel, Wippe und Federwipptier für die Kleinsten.

 

Auch für Erwachsene

Nun können die Streckenthiner Kinder nach Herzenslust klettern und toben. Der dank der Zuwendungen möglich gewordene zusätzliche Kletter-Klimmzug-Hängeparcour mit Reckstangen ermöglicht auch Erwachsenen viele verschiedene Übungen.

 

Der Spielplatz bietet Besuchern im Alter von zwei bis 99 Jahren Sport und Spiel. Zudem liegt er günstig am Elbe-Müritz-Rundweg und lässt sich für eine kleine Pause nutzen – schließlich gehört auch eine Sitzgruppe zur Ausstattung. Insgesamt kostete der Spielplatz knapp 22 000 Euro. 5000 Euro kommen aus dem Bürgerhaushalt, 13 000 Euro aus Lottomitteln und der Rest aus dem städtischen Haushalt. Beate Vogel

 

Multifunktionsplatz in Streckenthin. Foto: Katja Zeiger

 

Foto: Bürgermeister Dr. Ronald Thiel und Peter Kniesel durchschnitten das Band um den Spielplatz – leider ohne Gäste. Foto: Katja Zeiger