Neue Ausrüstung für 74 junge Brandschützer

11. 06. 2020

Pritzwalk. 74 neue Kinderhelme, zwölf Mehrzweckstrahlrohre und sechs Verteiler wurden jetzt an die Jugendfeuerwehren im Stadtgebiet Pritzwalk übergeben. Zur Übergabe fanden sich am Donnerstag, 11. Juni, Bürgermeister Dr. Ronald Thiel und sein Stellvertreter Halldor Lugowski in Buchholz ein. Dort nahmen junge Brandschützer um Stefan Fuchs, Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Buchholz, Kreis- und Stadtjugendfeuerwehrwart, sowie Jugendwartin Sylvia Ramin die Sachen in Empfang.

 

Die Anschaffung der einheitlichen und extra kleinen Ausrüstungsgegenstände wurde über die Richtlinie zur Förderung der Nachwuchsgewinnung im Brand- und Katastrophenschutz und der Brandschutzerziehung im Land Brandenburg zu 80 Prozent gefördert. So blieb von den 2940 Euro Gesamtkosten für die Stadt noch ein Eigenanteil in Höhe von 530 Euro.

 

Gleiche Bedingungen

In den 14 Ortsfeuerwehren der Stadt Pritzwalk sind derzeit sechs Jugendwehren aktiv. Ende 2019 waren in Beveringen 23, in Buchholz zwölf, in Falkenhagen 15, in Giesensdorf sechs, in Pritzwalk 14 und in Sarnow vier Mitglieder in verschiedenen Altersgruppen gemeldet. Die Mehrzweckstrahlrohre und Verteiler ermöglichen den insgesamt 74 jungen Brandschützern jetzt gleiche Wettkampfbedingungen.

 

Beim Kreisfeuerwehrverband waren 2019 in der gesamten Prignitz 79 Jugendwehren mit 976 Mitgliedern registriert, informierte Stefan Fuchs. 574 davon waren Jungen und 402 waren Mädchen. Die Zahl der Mitglieder stieg in den vergangenen Jahren. Beate Vogel

 

Foto: Der Buchholzer Feuerwehrnachwuchs trägt die neuen Helme, die Bürgermeister Dr. Ronald Thiel und Halldor Lugowski übergeben haben. Foto: Beate Vogel