normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten
 

Logo_WBG:02.05.18

 

Stadtwerke Logo neu

 

Bibliothek Online

 

IG Innenstadt

 

Wachstumskern Autobahndreieck Wittstock

 

 

egewerbeamt

 

Knieperstadt

Blutspendetermine in Pritzwalk
Förderprogramm „Pritzwalk vernetzt“
 
 
 

Sommertour 2019

Pritzwalk, den 01.07.2019

Familienradtour von der Stadt aufs Land - Zweite Sommertour mit dem Bürgermeister führte nach Seefeld

 

Die zweite Sommertour mit dem Bürgermeister, im vergangenen Jahr ging es nach Wilmersdorf, führte bei schönstem Fahrradwetter in den Pritzwalker Ortsteil Seefeld. Vom Treffpunkt am Rathaus ging es ab 12.15 Uhr ganz gemütlich über Giesensdorf, Kuhsdorf, nach Mesendorf zum Pollobahnhof, um dort das neue Bahnhofsgebäude der Kleinbahnstrecke zu besichtigen. Vorstandsmitglied Christian Porst stellte den über 100 Radlern den Kleinbahnverein vor und berichtete vom Engagement seiner Vereinsmitglieder und weiteren Vorhaben des Vereins. Nach dieser kurzen Pause ging es weiter zum Waldlehrpark des Wahrberge-Vereins, wo die Radler gerade in den Soundcheck für die am Abend stattfindende Beach-Waldparty platzten. Vereinsvorsitzender Halldor Lugowski  stellte die neu gestaltete Freilichtbühne vor und regte an, dass die Radler, die am Abend noch genügend Stehvermögen besitzen, doch noch einen Abstecher zur Partynacht des Wahrberge-Vereins machen könnten. Über Klein Woltersdorf ging es dann noch die wenigen Kilometer bis nach Seefeld, wo die Vereinsmitglieder der „Seefelder Tümpelkröten“ und die Mitglieder der Ortsfeuerwehr schon am Tümpelteich mit kühlen Getränken und einen opulenten

Kuchenbuffet auf die Radler der Sommertour warteten. Nach der Stärkungspause unterhielten die „Seefelder Tümpelkröten“  mit einem tollen Kulturprogramm, dass mit viel Beifall belohnt wurde. Bürgermeister Dr. Ronald Thiel dankte den Seefeldern für ihre Vorbereitungen und den tollen Empfang im südlichsten Ortsteil von Pritzwalk und gab seiner Meinung Ausdruck, dass diese zweite Sommertour doch gern von den Pritzwalkern genutzt werde, um in entspannter Runde auch die Ortsteile der Stadt kennen zu lernen und Gemeinsamkeit zwischen der Kernstadt und den Ortsteilen zu leben. Nach der Pause ging es weiter über den Groß Woltersdorfer Damm, Buchholz und Sarnow, um dann zum Abschluss der Tour auf dem Trappenberg noch bei Bratwurst, Getränken und Gesprächen untereinander oder mit den Mitarbeitern der Verwaltungsspitze den erlebnisreichen Tag ausklingen zu lassen. Dazu war die Gelegenheit günstig, denn alle Amtsleiter waren auch zum Abschluss der Tour noch da, denn sie waren gemeinsam mit dem Bürgermeister auf die 30 Kilometer lange Tour gegangen. Zum Abschluss gab es eine Verlosung mit attraktiven Preisen unter allen Teilnehmern der Tour. Bürgermeister Ronald Thiel dankte allen Teilnehmern und versprach, dass seine Idee der Sommertour im kommenden Jahr, zu Beginn der großen Ferien, eine dritte Auflage erfahren und es dann wieder in die nähere Umgebung von Pritzwalk gehen wird. So könne man entspannt Ortsteile von Pritzwalk, die dort lebenden Menschen und Vereine kennen lernen, denn Stadt und Ortsteile gehören eng zusammen. Außerdem lade die schöne Umgebung der Prignitz gerade im Sommer zum entspannten Radeln ein und er freue sich auf die nächste Sommertour, zu der alle gern eingeladen sind, so Thiel.  

 

Hans-Werner Boddin

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Sommertour 2019

Fotoserien zu der Meldung


Sommertour 2019 (01.07.2019)