normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten
 

Logo_WBG:02.05.18

 

Stadtwerke Logo neu

 

Bibliothek Online

 

IG Innenstadt

 

Wachstumskern Autobahndreieck Wittstock

 

 

egewerbeamt

 

Knieperstadt

Blutspendetermine in Pritzwalk
Förderprogramm „Pritzwalk vernetzt“
 
 
 

Erfolgreiche Bilanz der Stadtfeuerwehr: Alle Aufgaben erfüllt

11.03.2019

Pritzwalk. Eine erfolgreiche Bilanz des Jahres 2018 zogen die Verantwortlichen der Pritzwalker Stadtfeuerwehr in ihrer Jahreshauptversammlung am Freitag, 8. März. Dazu konnten die Feuerwehrleute neben Bürgermeister Dr. Ronald Thiel zahlreiche Gäste aus der Kommunalpolitik, die Verwaltungsspitze der Stadtverwaltung und Partner im Brand- und Katastrophenschutz und der Sicherheit begrüßen.

 

Erfolgreiche Arbeit nur mit Nachbarwehren

In seinem ausführlichen und anschaulich dargestellten Bericht verwies Pritzwalks Ortswehrführer Adrian Zechser auf ein erfolgreiches Jahr 2018 für die Feuerwehr und auf eine hohe Gewährleistung der Sicherheit für die Menschen und Unternehmen in der Region und darüber hinaus. Diese positive Arbeit der Stadtfeuerwehr mit ihren 14 Ortsteilwehren war nur gemeinsam mit den Nachbarwehren zu leisten, denn nur so konnten und können in der Zukunft die Anforderungen an die Feuerwehren erfüllt werden, sagte Adrian Zechser.

 

Dank den Stadtverordneten

Er lobte die gute Zusammenarbeit mit Bürgermeister Dr. Ronald Thiel und dem Fachbereich in der Verwaltung. Ein besonderer Dank galt den Mitgliedern der Stadtverordnetenversammlung (SVV), die über Fraktionsgrenzen hinweg immer für die Feuerwehr und damit für die Sicherheit in der Region Verständnis zeigen und die Arbeit der Wehr unterstützen.

 

Aktive sind Tag und Nacht einsatzbereit

Die Stadtwehr hat zurzeit 79 Mitglieder, davon 54 aktive Einsatzkräfte, zu denen fünf Frauen gehören. Darunter sind 23 Atemschutzgeräteträger und 15 Kameraden mit Maschinistenausbildung und den erforderlichen Fahrerlaubnissen. Sie sind im Ehrenamt Tag und Nacht bereit, sich für die Gefahrenabwehr und den Schutz ihrer Mitbürger, auch über die Grenzen der Stadt hinaus, einzusetzen. 13 Kameraden in der Alters- und Ehrenabteilung und 14 Angehörige der Jugendfeuerwehr, davon ein Mädchen, vervollständigen die Gemeinschaft der Stadtwehr.

 

Anforderungen wie an die Berufsfeuerwehr

Zechser betonte die Wichtigkeit der ehrenamtlichen Feuerwehrleute, an die ebensolche Anforderungen wie an Angehörige der Berufsfeuerwehr gestellt werden. Viele Arbeiten, so Zechser, können auf Grund der Fülle der Aufgaben und der Größe des Verantwortungsbereichs der Feuerwehren nur mit modernster Technik gelöst werden.

 

Löschfahrzeug nach 13 Minuten zur Stelle

In 114 Einsätzen, davon 63 Brandeinsätze und 51 technischen Hilfeleistungen, leisteten die Einsatzkräfte insgesamt 1421 Stunden für die Gefahrenabwehr. Es ist immer noch gelungen, die Ausrückzeit im Schnitt bei acht Minuten zu halten. Im Stadtgebiet ist das erste Löschfahrzeug nach 13 Minuten an der Einsatzstelle, so Zechser.

 

In zehn Jahren fast 1,9 Millionen Besucher

Diese Einsätze werden sofort auf der Internetseite der Feuerwehr Pritzwalk (www.feuerwehr-pritzwalk.de) veröffentlicht und so hunderte von Bürgern zeitnah über die Aktivitäten der Ortsfeuerwehr informiert. Norman Feuerböter und Christian Weidel, auch als Funkausbilder und in verantwortlichen Funktionen in der Wehr zu finden, sichern als Administratoren der Internetpräsenz eine immer aktuelle Information über die Arbeit der Pritzwalker Feuerwehr. Wie interessant die Seite ist, zeigen die rund 1 895 000 Nutzer, die seit dem Start am 12. Mai 2009 der Webseite einen Besuch abgestattet haben.

 

Aufwendige Pflege und Wartung nötig

Die Stellvertreter des Ortswehrführers, Dirk Blohm (Ausbildung) und Klaus Köpke (Technik) berichteten über ihre Fachgebiete und zeigten die ganze Bandbreite der ehrenamtlichen Tätigkeit auf: viele Stunden Ausbildung, und vielfältige Aufgaben, bis hin zur aufwendigen Pflege sowie kostenintensiven Wartung und Sicherung der Einsatzfähigkeit der oft schon betagten Technik und Ausrüstung der Wehr.

 

14 Nachwuchs-Blauröcke

Große Resonanz erfährt die Arbeit der Jugendfeuerwehr, die 14 jungen Kameraden und eine Kameradin an die Aufgaben der Feuerwehr heranführt. Die Jugendwarte leisten eine gute und kontinuierliche Arbeit, die mit abwechslungsreichen und regelmäßigen Treffen und Unternehmungen den Feuerwehrnachwuchs begeistern.

 

Durchschnittsalter von 77 Jahren

Die Alters- und Ehrenabteilung, mit einem Durchschnittsalter von 77 Jahren, fühlt sich sehr mit ihrer Feuerwehr verbunden, trifft sich regelmäßig, pflegt die Kameradschaft und die Geselligkeit und unterstützt die Arbeit der Aktiven nach ihren Möglichkeiten. Mit Beginn dieses Jahres steht der ehemalige Ortswehrführer Peter Gronau diesem Bereich vor und organisiert und koordiniert die Arbeit der Feuerwehrsenioren.

 

Brandschutz ist wichtiger Posten im Haushalt

Bürgermeister Dr. Ronald Thiel dankte den Angehörigen der Wehr für ihr engagiertes Wirken zum Schutz der Bürger und der ganzen Region. „Die finanzielle Situation immer im Blick, wird auch für die Zukunft der Brandschutz ein wichtiger Punkt im Haushalt sein.“ Für das Jahr 2019 seien erhebliche finanzielle Mittel im Haushalt geplant, aber man müsse immer von der Gesamtsituation des Haushalts der Stadt ausgehen. Dass der Brandschutz eine wichtige Aufgabe ist, müsse nicht diskutiert werden, denn das wisse jeder. Verwaltung und Abgeordnete arbeiten gemeinsam daran, dass die Feuerwehren in der Stadt und die Ortswehren ihre Aufgaben weiter erfolgreich erfüllen können.

 

Dank und Anerkennung

„Ich danke allen Kameradinnen und Kameraden für ihre Einsatzbereitschaft und ihr Engagement zur Hilfe und zum Schutz der Bürger in Pritzwalk und der ganzen Region“, sagte Dr. Ronald Thiel.

Hans-Werner Boddin

 

Foto: Ortswehrführer Adrian Zechser und Stadtbrandmeister Volker Lehmann beförderten zum Dienstgrad Feuerwehrmann/-frau: Tobias Mielke, Max Hildebrandt und Laura Schulz (v.l.). Bürgermeister Dr. Thiel überreichte die Dienstgradabzeichen. Foto: Hans-Werner Boddin