normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten
 

Logo_WBG:02.05.18

 

Stadtwerke Logo neu

 

Bibliothek Online

 

IG Innenstadt

 

Wachstumskern Autobahndreieck Wittstock

 

 

egewerbeamt

 

Knieperstadt

Blutspendetermine in Pritzwalk
Förderprogramm „Pritzwalk vernetzt“
 
 
 

Unternehmer spenden 50 Nistkästen für Singvögel im Pritzwalker Grüngürtel

10.10.2018

Pritzwalk. Ein Herz für die Natur seiner Heimatstadt bewies der Pritzwalker Unternehmer Frank Streese. Der Besitzer des Autohauses übergab dem Pritzwalker Bürgermeister Dr. Ronald Thiel Nistkästen für Singvögel. Insgesamt
50 dieser stabilen Holzkonstruktionen haben Frank Streese und Tischlermeister Torsten Stamer gebaut. „Das Geld stammt aus dem Erlös unseres Oldtimertreffens im April“, erklärte Frank Streese. Torsten Stamer hat das Holz und die Arbeitsleistung gesponsert. „So etwas haben die Schüler früher im Werkunterricht gebaut“, erinnert sich Frank Streese. Weil ihm und Tosten Stamer aufgefallen ist, dass weniger Singvögel als früher in der Innenstadt zu sehen sind, wollten die beiden Pritzwalker den gefiederten Gästen wieder ein Zuhause bieten.

„Das ist eine tolle Initiative“, lobte Bürgermeister Dr. Ronald Thiel. „Mehr davon ist ausdrücklich erwünscht.“ Wenn es Bürgerinnen und Bürger gibt, die Ideen zur Verschönerung des Stadtbildes und der Ortsteile haben, seien diese in der Verwaltung willkommen – „auch jenseits des Bürgerhaushalts, den wir ab dem kommenden Jahr einführen werden“. Frank Streese und Torsten Stamer kündigten an, den Naturschutz in der Stadt weiter unterstützen zu wollen. Die Mitarbeiter des Fachgebiets Bewirtschaftung öffentlicher Anlagen/Flächen werden die Nistkästen in den kommenden Tagen in den Bäumen des Grüngürtels anbringen.

 

Foto: Bürgermeister Dr. Ronald Thiel (3.v.l.) freut sich über die Nistkästen, die Frank Streese und Torsten Stamer der Stadt Pritzwalk zur Verfügung gestellt haben. Foto: Andreas König/Stadt Pritzwalk