normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten
 

Logo_WBG:02.05.18

 

Stadtwerke Logo neu

 

Bibliothek Online

 

IG Innenstadt

 

Wachstumskern Autobahndreieck Wittstock

 

 

egewerbeamt

 

Knieperstadt

Blutspendetermine in Pritzwalk
Förderprogramm „Pritzwalk vernetzt“
 
 
 

Neuer Waschraum gefällt Kindern aus der Kemnitzer Kita „Rappelkiste

07.08.2018

Kemnitz. Ihren neuen Waschraum wollen die Kinder der Kia „Rappelkiste“ im Pritzwalker Ortsteil Kemnitz am liebsten kaum noch verlassen. Während der Schließzeit in den vergangenen Wochen haben fleißige Handwerker das Bad in eine bunte, freundliche Waschlandschaft verwandelt.

Piepmätze als Wasserhähne

Die Wasserhähne sehen aus wie lustige Piepmätze, die Toilettenbrillen zwinkern den Kleinen mit Augen zu. Die neue Dusche ist – wie der ganze Waschraum – in freundlichen rot-weißen Farbtönen gefliest. Das Beste aber sind die Waschbecken. Die lassen sich nämlich nicht nur zum Händewaschen nutzen, sondern laden auch zu herrlichen Wasserspielen ein.

Ältere Kinder zeigen, wie es geht

Die älteren Kinder zeigen den jüngeren, wie mit wenigen Handgriffen Wasser gestaut werden kann. Mit einem bisschen Seifenschaum macht die Sache gleich noch einmal so viel Spaß.

Verbesserungen für alle Kitas geplant

In nur vier Wochen wurde der zuvor nicht mehr so ansehnliche Waschraum in ein Schmuckstück verwandelt. „Wir wollen in allen städtischen Kitas nach und nach Verbesserungen vornehmen“, sagt der Pritzwalker Bürgermeister Dr. Ronald Thiel. Er besuchte am Dienstag, 7. August die Kita „Rappelkiste“ und freute sich sehr, dass den Kindern und Erzieherinnen um Leiterin Birgit Schalm der neue Waschraum so gut gefällt.

Neue Schallschutzdecke installiert

„Außer der neuen Waschlandschaft hat die Stadt Pritzwalk auch eine Schallschutzdecke anbringen lassen“, ergänzte Gudrun Przybilla, Fachgebietsleiterin für Kindertagesstätten, Schulen und Jugend bei der Stadt Pritzwalk.

Über 36000 Euro investiert

Insgesamt 36118 Euro wurden in der Kita „Rappelkiste“ investiert, davon 21670 Euro Fördermittel der Investitionsbank der Landes Brandenburg (ILB) mit ihrem Programm „Kinderbetreuungsfinanzierung“.

Alle Plätze sind belegt

Auch die Eltern zeigen sich sehr angetan vom neuen Bad. „Einige kamen extra noch einmal her, um sich den Waschraum anzusehen“, sagt Birgit Schalm. Die Kita „Rappelkiste“ ist ohnehin sehr beliebt. Die 26 zur Verfügung stehenden Plätze, davon 14 für Krippenkinder, sind alle belegt.