normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten
 

Logo_WBG:02.05.18

 

Stadtwerke Logo neu

 

Bibliothek Online

 

IG Innenstadt

 

Wachstumskern Autobahndreieck Wittstock

 

 

egewerbeamt

 

Knieperstadt

Blutspendetermine in Pritzwalk
Förderprogramm „Pritzwalk vernetzt“
 
 
 

Stadt Pritzwalk fördert Vereine mit fast 70000 Euro

06.07.2018

Pritzwalk. Sie vertreten mehr als 2000 Mitglieder widmen sich der Kinder- und Jugendarbeit und gestalten das gesellschaftliche Leben der Stadt mit: 24 Sportvereine sowie sechs Vereine der Wohlfahrtspflege, Kultur und Jugendhilfe.

Die Stadt Pritzwalk fördert die Arbeit der Vereine seit Jahren aus Haushaltsmitteln als freiwillige Aufgabe. Bürgermeister Dr. Ronald Thiel hatte für Donnerstagnachmittag Vertreter der Vereine ins Rathaus eingeladen, um ihnen die Fördermittelbescheide in würdigem Rahmen zu übergeben.

„Die Vereinsförderung ist eine freiwillige Aufgabe, die die Stadt gern übernimmt“, sagte der Bürgermeister. Klaus-Peter Garlin (CDU), der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung, ergänzte: „Es gibt auch mal Auseinandersetzungen im Stadtparlament, aber bei der Vereinsförderung waren sich die Vertreter aller Fraktionen stets einig. Sie ist wichtig, weil sie den Vereinen hilft, Trainings und sportliche Wettkämpfe abzusichern. Die Leistungen, die unsere Sportler dabei erbringen, tragen den Ruf Pritzwalks in unser Land hinaus.“

Der Bürgermeister verwies darauf, dass die Fördermittel beantragt werden müssen. „Stichtag für die Sportförderung im kommenden Jahr ist bereits der 30. August“, ergänzte Kultur-Fachgebietsleiterin Heike Fuchs.

Bürgermeister Dr. Ronald Thiel ermutigte die Vereine, mit der Stadt zusammenzuarbeiten, um Höhepunkte würdigen zu können. Zudem sollten die Fördermittel beantragt werden. „Denn die Vereine tragen dazu bei, dass Pritzwalk lebt“, sagte das Stadtoberhaupt.

 

Foto: Die Vertreter der Vereine kamen ins Rathaus, um die Fördermittelbescheide entgegen zu nehmen.